Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Mit Jackpots in die neue Traber-Woche

(mf) Eine der selten gewordenen Parallelveranstaltungen am Abend findet Montag in Dinslaken (Foto) und München-Daglfing statt. In der bayerischen Metropole wird das erste Rennen um Punkt 18.00 Uhr gestartet, in NRW beginnt man erst eine Stunde später. Was beide Bahnen verbindet, ist eine Anzahl von großen und kleinen Jackpots und Garantieauszahlungen, die unabhängig vom sportlichen Reiz ein genaueres Betrachten der jeweiligen Programme rechtfertigen.

In Dinslaken sticht eine Garantieauszahlung in der V6-Wette von 7.000 Euro inkl. 3.234,36 Euro Jackpot heraus. Man darf davon ausgehen, dass der Garantie-Betrag in Anbetracht dieses Grundstocks deutlich übertroffen werden kann, möglicherweise sogar mehr als 10.000 Euro im Gewinnrang für sechs Richtige zur Verfügung stehen. Mit sieben bis zehn Teilnehmern sind die Rennen zahlenmäßig überschaubar besetzt, dafür fehlen die haushohen Favoriten, was für gute Quoten in jeder V-Wette immer vorteilhaft ist. Ein in der Vorschau des Veranstalters als „Jackpötchen“ bezeichneter Betrag von rund 480 Euro in der Viererwette des 4. Rennens ergänzt das Zusatzangebot am Montag. Die für die Wettabgabe lösbar wirkende Prüfung könnte fest in Damenhand sein, denn die Favoriten sind Kiss Me Bo (Laura Mühling), Fast and Furious (Cathrin Nimczyk) und Fiobano (Sina Baruffolo).

Die Parallelbahn in Daglfing veranstaltet mit neun Prüfungen zwei mehr als die Kollegen am Niederrhein, wodurch der frühere Beginn begründet ist. An der Isar interessieren die Wetter eine V5-Garantie von 4.000 Euro, die über die Rennen drei bis sieben abgewickelt wird und gleich zum Auftakt ein sportlich brisantes Duell zwischen den erfolgsverwöhnten Very Special One (Peter Platzer) und Fan d’Arifant (Christoph Schwarz) bietet. In der Viererwette gibt es im 5. Rennen einen Jackpot, der mit knapp 900 Euro sogar fast doppelt so hoch ausfällt wie in Dinslaken. Dass zumindest für den vierten Platz kein einziger Vollstreicher im Rennen zu entdecken ist, macht die Prüfung zusätzlich interessant.

Es mag Wetter geben, denen dreistellige Jackpot-Beträge nicht mehr als ein müdes Lächeln abringen, doch hat die Vergangenheit gezeigt, dass selbst dadurch beachtliche Umsatzsprünge möglich sind. So wäre es keineswegs überraschend, wenn in den beiden Viererwetten anstatt der mitunter kümmerlichen Größenordnungen urplötzlich Beträge um oder sogar oberhalb von 5.000 Euro im Topf sind. Und schon lohnt das Mitmachen!