Dr├╝cken Sie ÔÇ×EnterÔÇť, um den Inhalte zu ├╝berspringen

V64 in Mantorp: Gladys Knight am Montag wieder vorne dabei?

Montagabend gastiert die V64 wieder einmal in Mantorp auf der schmucken Rennbahn an der Europastra├če 4, die Stockholm mit Malm├ verbindet. Neben vielen spannenden Rennen richten sich die Blicke aus deutscher Sicht insbesondere auf das f├╝nfte V64-Rennen, dem achten Rennen des Tages. Denn in diesem Wettbewerb ├╝ber 2140 Meter Autostart ist wieder Gladys Knight (Nr. 4 / Torbj├Ârn Jansson) am Ablauf, jene Stute, die im Winter nach ihrer ├ťbersiedelung aus dem Ruhrgebiet nach Nordschweden f├╝r Aufsehen sorgte und mehr als 15.000 Euro dort verdiente. Nach einem erneuten Trainerwechsel ist die Stute nun in Mittelschweden angekommen, und nach einigen Eingew├Âhnungsschwierigkeiten in ihrem neuen Stall sind nun die Besitzer Hugo und Tony B├Âker aus Recklinghausen wieder optimistisch, dass Gladys Knight zu ihrer Winterform zur├╝ckfinden k├Ânnte.

Gewonnen ist trotz des Fahrerwechsels zu Torbj├Ârn Jansson und einer optimalen Startnummer das Rennen f├╝r Gladys Knight trotzdem noch nicht, denn mit Mill Cava (Nr. 4 / Stefan Persson) und Aurora Show (Nr. 8 / Per Lennartsson) sind zwei weitere Stuten in diesem Rennen am Ablauf, die sich schon in h├Âheren Klassen versucht haben und nun wieder auf die Siegerstra├če zur├╝ckkehren m├Âchten. Insgesamt scheint das Feld jedoch sehr ausgeglichen zu sein, so dass man Gladys Knight durchaus hier einen Sieg zutrauen k├Ânnte, was sowohl in der V64, als auch in diesem Rennen stattfindenden ÔÇ×Dagens DubbelÔÇť f├╝r lukrative Odds sorgen d├╝rfte.

Ein Rennen sp├Ąter, im sechsten V64- und zweiten DD-Rennen, richten sich alle Augen auf den dreij├Ąhrigen Felix Orlando (Nr. 2 / Per Nordstr├Âm), der sich beide E3-Finall├Ąufe ├╝ber die Kurz- und Mittelstrecke in diesem Jahr einverleiben konnte, dann aber als haushoher Favorit in seinem Vorlauf zum ÔÇ×Svensk TravkriteriumÔÇť scheiterte. In diesem mit allein 30.000 Euro f├╝r den Sieger dotierten Rennen sollte jedoch der Sch├╝tzling vom ungemein erfolgreich agierenden Per Nordstr├Âm wieder auf die Siegerstra├če zur├╝ckkehren k├Ânnen und stellt gleichzeitig eine sehr interessante Bank f├╝r die V64 und f├╝r das ÔÇ×Dagens DubbelÔÇť dar. Es ist nur schwer vorstellbar, dass Felix Orlando hier durch Asteroid (Nr. 3 / Erik Adielsson) oder Global Concept (Nr. 7 / J├Ârgen Westholm) ernsthaft in Gefahr geraten wird, auch wenn Asteroid . Aber auch hier gilt die alte Rennbahnweisheit: Jedes Rennen muss erst einmal gewonnen werdenÔÇŽ

Ein durchaus spannender und interessanter Montagabend erwartet alle Freunde des Trabrennsports in Mantorp, daher sollte man unbedingt mit dabei sein und rechtzeitig seine Wetten auf www.pferdewetten.de platzieren.