DrĂŒcken Sie „Enter“, um den Inhalte zu ĂŒberspringen

V64 aus Örebro: Spontaner Jackpot zum Auftakt ins Wochenende

(jlsr) Nicht einmal 24 Stunden ist es her, dass in Åby die V64 aufgrund zahlreicher Favoritensiege die Auszahlungsgrenze im dritten Rang nicht erreicht hat. Dies fĂŒhrt unverhofft dazu, dass es am heutigen Freitag, den 21.01.2022, zum Auftakt ins Wochenende einen zusĂ€tzlichen Jackpot von ungefĂ€hr 150.000 Euro gibt, der im ersten Rang der V64 am Abend ausgespielt wird. Start auf der schmucken und aufgrund ihrer LinienfĂŒhrung speziellen Rennbahn in Örebro, genau zwischen Göteborg und Stockholm an den Autobahnen E18 und E20 gelegen, ist wie immer um 19:30 Uhr, und um sich den Start ins Wochenende mit einem Batzen „Extra-Geld“ aus dem Jackpot zu versĂŒĂŸen, ist die Suche nach zwei BĂ€nken in der V64 nahezu Pflicht.

FĂŒndig werden könnte man diesbezĂŒglich erstmals direkt im ersten V64-Rennen des Abends, dem vierten Tagesbewerb, denn hier startet mit Himalaya Sisu (Nr. 9 / Kristian Lindberg) ein Pferd, dass sich den gesamten Sommer in der V75 herumgetrieben hat und dort den einen oder anderen feinen Erfolg feiern konnte. Auch wenn die Formkurve zuletzt ein wenig nach unten zeigte und mit einem sechsten Platz in einem V75-Rennen in Oslo-Bjerke im November endete, dĂŒrfte heute fĂŒr die fĂŒnfjĂ€hrige Stute wieder ein Sieg in greifbarer NĂ€he liegen. Denn aufgrund ihrer Klasse muss sie auch nicht die 20 Meter besser stehenden Stepping Dreamgirl (Nr. 1 / Carl Johan Jepson) und Elsa Bols (Nr. 3 / Jorma Kontio) fĂŒrchten, auch wenn insbesondere letztgenannte Stute aus dem Stall von Fredrik Wallin bei ihrem vorletzten Start Anfang November in Romme sehr ĂŒberzeugte. Unter dem Strich sollte aber der erste Saisonerfolg fĂŒr Himalaya Sisu in diesem Rennen möglich sein, so dass die Explosive Matter Tochter eine interessante Bank darstellt.

Um eine zweite Bank ausfindig zu machen, lohnt sich ein Blick in das letzte V64-Rennen, dem neunten Rennen der Tageskarte. Zwar werden viele Fans und Wetter hier Djokovic (Nr. 11 / Mika Forss) als Favoriten sehen, doch wie sein berĂŒhmter Namensvetter scheint bei Djokovic aktuell nicht alles nach Plan zu laufen, denn die letzten beiden Auftritte – zugegeben auf höherem Niveau als heute – waren nicht besonders beeindruckend, so dass vielleicht VĂ€sterbo Highscore (Nr. 4 / Petter Lundberg) die viel lukrativere Bank darstellt. Der neunjĂ€hrige Wallach erlebt gerade seinen zweiten FrĂŒhling und zeigte zuletzt zweimal eine bĂ€renstarke Leistung gegen starke Gegner und verfehlte einen vollen Erfolg nur knapp. Heute könnte es von der guten Ausgangsposition ĂŒber 2100 Meter mit einem Sieg klappen. „Dark Horse“ in diesem Rennen ist der finnische Gast Amazing Warrior (Nr. 1 / Iikka Nurmonen), der mit guten Ergebnissen aus Helsinki anreist, auch wenn man zuletzt in Lahti mit einem zweiten Platz zufrieden sein musste. Doch ob Amazing Warrior einen Djokovic oder einen VĂ€sterbo Highscore schlagen kann, wird sich zeigen.

Einen besseren Auftakt ins Wochenende kann es fast nicht geben: Eine spannende und offene V64 mit vielen Möglichkeiten, einen Jackpot von knapp 150.000 Euro und hochklassiger Rennsport! Es ist angerichtet fĂŒr einen aufregenden Freitagabend, natĂŒrlich hier auf www.pferdewetten.de !

Die www.pferdewetten.de – Tipps zum V64-Renntag in Örebro vom 21.01.2022:

Siegkandidat des Tages:

V64-3 (Rennen 6): Hobart (Nr. 4 / Emilia Leo) trifft es in diesem 15er Feld durchaus lösbar an. Der Sieg in Eskilstuna und der zweite Platz aus Solvalla aus den letzten Wochen mit der heutigen Fahrerin machen Mut auf mehr und sollten heute als Referenz ausreichen.    

PlatzanwÀrter des Tages:

V64-2 (Rennen 5): Auch wenn der letzte Auftritt mit einem fĂŒnften Platz endete und man in eine kleine Pause verschwand, sollte heute mit Tiger Journey (Nr. 9 / Jakob Smith) unter den ersten Dreien zu rechnen sein.

Chancenreicher Außenseiter des Tages:

V64-4 (Rennen 7): Zeitlos schön waren die beiden vorletzten Auftritte von Timeless (Nr. 6 / Petter Karlsson) in FĂ€rjestad und Axevalla, dass es heute trotz eines starken Gegners und einer Disqualifikation beim letzten Start mit dem nĂ€chsten Erfolg klappen könnte.