DrĂŒcken Sie „Enter“, um den Inhalte zu ĂŒberspringen

Prix Saonois: Deutsches Trio chancenlos

Mit dem Prix Saonois stand am Samstag in Cagnes-sur-mer das dritte Listenrennen des Meetings auf dem Programm. Die mit 52.000 Euro dotierte 1600 Meter-PrĂŒfung, die auf der Sandbahn ausgetragen wurde, war auch aus deutscher Sicht interessant, denn mit Jean-Pierre Carvalhos Aviateur (Stephane Pasquier), dem von Henk Grewe trainierten Zavaro (Aurelien Lemaitre), und Marian Falk Weißmeiers Shinning Ocean (Delphine Santiago) kamen drei der zwölf Starter in der Black Type-PrĂŒfung aus hiesigen Quartieren.

Lesen bei GaloppOnline