Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

V86 Xpress aus Solvalla und Åby – Im Westen kurz, im Osten lang!

Eine erneute Runde der belieben V86 Xpress, in der in rund 90 Minuten insgesamt acht Sieger aus acht Rennen auf zwei verschiedenen Bahnen zu treffen sind, steht am kommenden Mittwoch, den 23.03.2022, ins Haus, dieses Mal aus der im Osten gelegenen schwedischen Hauptstadt und aus der westlichen Metropole Göteborg bzw. den Rennbahnen Solvalla und Åby. Auf den ersten Blick sieht diese V86-Runde auf den beiden Bahnen sehr unterschiedlich aus, denn während in Åby in den dort veranstalteten vier V86-Rennen doch viele deutliche Favoriten „herausgucken“, sind die Rennen aus Solvalla doch sehr schwer zu entziffern, so dass das Motto beim Aufbau der V86 an diesem Mittwochabend, Start ist wie immer um 20:30 Uhr, „im Westen kurz – im Osten lang“ lauten könnte. Daher verwundert es auch nicht, dass die beiden www.pferdewetten.de – Bankvorschläge auch beide von der Rennbahn in Göteborg kommen:

Ninia’s Boy (Nr. 3 / Johan Untersteiner) startet im dritten V86-Rennen, dem siebten Rennen aus Åby, und sollte heute das zu schlagende Pferd in dieser über 2640 Meter führenden Bänderstartprüfung sein. Auch wenn sein letzter Auftritt in Jägersro über die heute geforderte Distanz gründlich schief ging, stehen zuvor zwei souveräne Siege zu Buche, so dass der siebenjährige Love You Sohn heute als einer der Favoriten der gesamten V86 gelten muss, auch wenn die Gegner, allen voran That’s It (Nr. 8 / Claes Svensson) und Bold Knick (Nr. 7 / Ulf Ohlsson) nicht von Pappe sind. Doch in Åby, der Bahn mit dem doppelten Open Stretch, könnte Ninia’s Boy seine ganze Sprinterqualität im Einlauf in die Waagscheibe werfen und scheint hier als Bank durchaus lukrativ.

Die zweite Bank des Tages findet sich dann im fünften V86-Rennen, dem achten Rennen aus Åby, und sollte sogar die „sicherste“ Bank des ganzen Abends sein, und dass nicht nur aus „patriotischen“ Gründen: Denn mit King of Greenwood (Nr. 5 / Stefan Persson) startet ein deutsch registrierter Russel November Sohn, der seit seiner Übersiedlung nach Schweden nach anfänglichen Problemen richtig in Schwung gekommen ist und drei Siege aus fünf Starts aufweisen kann. Auch wenn der letzte Start auf der heutigen Bahn „nur“ mit einem zweiten Platz endete, dürfte der fünfjährige Wallach heute wieder im Winner Circle zu sehen sein. Schwer einzuschätzen sind die norwegischen Formen von Skate Trix (Nr. 9 / Ulf Ohlsson), der vierjährige Trixton Sohn aus dem Training von Frode Hamre konnte vier seiner fünf Starts in Oslo-Bjerke gewinnen, scheint aber über 1640 Meter mit der zweiten Startreihe nur suboptimal bedient zu sein. Härtester Gegner für King of Greenwood dürfte Denarius (Nr. 3 / Per Nordström) sein, der vierjährige Readly Express Sohn ist laut Aussage seines Trainers für die großen Jahrgangsrennen in dieser Saison vorgesehen und dürfte heute alles daran setzen, den „King“ vom Thorn zu stoßen. Doch unter normalen Umständen dürfte heute „King of Greenwood“ wieder zum „König von Åby“ werden und als zweite Bank des Tages „stechen“.

Eine spannende V86 mit guten Chancen auf eine lukrative Quote erwartet alle Freunde des schwedischen Rennsports unter dem Motto „Im Westen kurz – im Osten lang!“ am kommenden Mittwoch, daher lohnt es sich mit dabei zu sein, natürlich hier auf www.pferdewetten.de !

Die www.pferdewetten.de – Tipps zum V86-Renntag vom 23.03.2022 aus Solvalla und Åby:

Siegkandidat des Tages:

V86-5 (Rennen 8 aus Åby): Über King of Greenwood (Nr. 5 / Stefan Persson) ist alles gesagt worden. Der deutsch registrierte Russel November Sohn sollte nach der knappen Niederlage vor drei Wochen für lukrativere Odds zu haben sein und heute wieder auf die Siegerstraße zurückkehren.

Platzanwärter des Tages:

V86-6 (Rennen 9 aus Solvalla): Likeaboss (Nr. 12 / Oskar J. Andersson) zeigte bei seinen letzten Starts, zugegeben gegen leichtere Gegner als heute, stets gute Leistungen und landete immer auf einem Podestplatz. Heute dürfte ein Podestplatz ebenfalls im Bereich des Möglichen liegen.

Chancenreicher Außenseiter des Tages:

V86-1 (Rennen 6 Åby): Bei seinem letzten Sieg über die Meile überzeugte Stella Nova Race (Nr. 6 / Ulf Ohlsson) derart, dass trotz starker Gegnerschaft heute die Überraschung, ganz vorne landen zu können, gegeben sein sollte.