Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

V65 aus Kalmar am Samstagabend – 70.000 Euro extra zur Primetime

(jlsr) Nach den V75 Rennen in Bergsåker am heutigen Samstagabend, den 02.04.2022, sollten alle Fans und Freunde des schwedischen Trabrennsports nicht der etwas abgewandelten Weisheit „Nach dem Traben ab zum Baden“ folgen, sondern einen Blick in den Südosten des Königreichs werfen, denn unweit der schwedischen Urlaubsinsel Öland findet auf der Trabrennbahn in Kalmar eine V65 mit Start um 19:15 Uhr statt, bei der es einige lukrative Gewinnmöglichkeiten geben dürfte. Die V65 an sich ist zudem mit einem Jackpot von über 70.000 Euro, die dem ersten von nur zwei Rängen zugeschlagen werden, besonders interessant, denn die Gewinnchancen in dieser Wettart sind mitunter viel größer als „beim großen Bruder“ V75. Daher lohnt heute Abend die Abgabe einer V65 ganz besonders, natürlich hier auf www.pferdewetten.de !

Um das V65-System möglichst chancenreich, aber auch bezahlbar zu halten, sollte man sich auch heute Abend für zwei Bänke entscheiden, die zum einen die Chance auf „6 Richtige“ erhöhen, andererseits aber auch nicht als „Volksbanken“ gelten. Ein Pferd, auf das diese Beschreibung passt, findet sich direkt im ersten V65-Rennen des Abends, dem dritten Rennen der Karte: Summer Woodland (Nr. 9 / Anton Knutsson) hat bereits mehrfach in höher dotierten Rennen sein Können gezeigt, auch wenn die Formen zuletzt etwas zu wünschen lassen. Doch in diesem „P21 Breddlopp“, also ein Rennen für Pferde, die schon längere Zeit kein Rennen mehr gewonnen haben, ist Summer Woodland sehr günstig untergekommen und dürfte aufgrund seiner Klasse das zu schlagende Pferd sein, auch wenn er aktuell in der V65 bei weitem nicht der Favorit ist. Diese Favoritenbürde kommt Time to Vacation (Nr. 1 / Lennart Svensson) zuteil, die sechsjährige Stute hat sich bei ihren letzten Auftritten stets teuer verkauft und ist zum Teil auch am Rennverlauf gescheitert. Da ihr Fahrer jedoch dafür bekannt ist, stets das „Kommando Attacke“ zu fahren, was die Stute häufiger im Einlauf mit keiner Steigerung mehr quittierte, dürfte Summer Woodland am Ende der „Abstauber“ in diesem Rennen sein und als erste Bank in der V65 stechen.

Eine zweite, zugegeben etwas gewagte Bank findet sich dann im siebten Rennen der Abendkarte, dem fünften V65-Lauf: Viele Experten werden Tidore Degato (Nr. 11 / Erica Sjöström) nicht direkt auf der Rechnung haben, doch beim genaueren Studium des Formenspiegels der Maharajah Tochter fällt auf, dass sie zuletzt mit ihrer heutigen Fahrerin tolle Ergebnisse geholt hat und zuletzt sogar in Axevalla nur Anfang Februar und Mitte März auf der heutigen Bahn nur knapp für den Sieg geschlagen war. Heute scheint die sechsjährige Stute sehr günstig untergekommen zu sein, so dass sie auch einen nicht in Überform agierenden Trix for Free (Nr. 10 / Jim Oscarsson) und den zuletzt siegreichen und von Patricia van der Meer trainierten Spotlight Vixi (Nr. 2 / Klaas Olsson) am Ende schlagen kann. Sollte Tidore Degato heute gewinnen und als Bank funktionieren, dürfte ein größerer Teil des Jackpots schon einmal – vorausgesetzt die anderen fünf Sieger stehen ebenfalls auf dem Schein – sicher sein!

Eine nicht leicht zu lösende V65 mit 70.000 Euro extra im Jackpot an einem unterhaltsamen Abend aus Kalmar mit guten Chancen auf eine lukrative Quote erwartet alle Freunde des schwedischen Rennsports, daher lohnt es mit dabei zu sein, natürlich hier auf www.pferdewetten.de !

Die www.pferdewetten.de – Tipps zum V65-Renntag aus Kalmar vom 02.04.2022:

Siegkandidat des Tages:

V65-6 (Rennen 8): Sein Vater gewann das deutsche Derby und zahlreiche lukrative Vergleiche in Schweden! Dali Pagadi (Nr. 13 / Gustav Johansson) wandelt zwar (noch) nicht auf identischen Spuren, doch sollte heute beim ersten Start nach der dreimonatigen Pause in nicht all zu furchteinflößender Gesellschaft direkt erfolgreich sein.  

Platzanwärter des Tages:

V65-4 (Rennen 6): Aus ganz anderen Aufgaben kommt Aroseforyou (Nr. 9 / Jim Oscarsson). Die sechsjährige Love You Tochter zeigte zuletzt Ende März in einem stärker besetzten Rennen bei ihrem vierten Platz einen Ansatz, der sie heute normalerweise unter die ersten Drei führen dürfte…

Chancenreicher AuĂźenseiter des Tages:

V65-3 (Rennen 5): Letzte Woche Samstag gewann Oscar Ginman sensationell das Divisionsfinale der V75 in Solvalla. Heute sitzt der in Jägersro lizensierte Trainer und Fahrer hinter Aiakos Miguan (Nr. 12 / Oscar Ginman), der trotz des Startplatzes und zuletzt zweier schwacher Formen für eine Überraschung in diesem Feld nicht unmöglich erscheint.