Dr√ľcken Sie ‚ÄěEnter‚Äú, um den Inhalte zu √ľberspringen

V64 mit 200.000 Euro Jackpot zum Auftakt in die “Jackpot-Osterwoche” – Geburtstagskind Ulf Ohlsson im Fokus

(jlsr) Es war ein Auftakt nach Ma√ü, was sich am gestrigen Montagabend in der V64 auf der n√∂rdlichsten aller schwedischen Trabrennbahnen in Boden ereignet hat: Zu Beginn dieser besonderen (Oster-)Woche im schwedischen Trabrennsport, in der nicht nur von Donnerstag bis Sonntag insgesamt vier (!) V75-Runden im Rahmen der so genannten “V75 Spring Races” inklusive dem gro√üen Finale am Ostersonntag in Romme, wenn der “Spring Race Multi-Jackpot” ausgespielt wird, stattfinden, sondern auch ein Jackpot am morgigen Mittwoch in der V86 in H√∂he von fast einer Millionen Euro wartet, gesellte sich noch ein weiterer Jackpot in der V64 in  H√∂he von fast 200.000 Euro hinzu, weil in Boden am gestrigen Abend zahlreiche Au√üenseiter die dortige V64 dominierten. Ein langer Atem f√ľr die kommenden Tage ist also bei allen Fans und Freunden des schwedischen Trabrennsports gefragt, und so sollte man sich am heutigen Dienstag, den 12.04.2022, die Chance nicht entgehen lassen und sein Budget durch den 200.000 Euro Jackpot in der V64 ein wenig auff√ľllen, um f√ľr die kommenden Tage nicht nur finanziell gewappnet zu sein.

Ausgespielt wird der heutige V64-Jackpot in Axevalla, der Rennbahn mit der l√§ngsten aller Zielgeraden in Schweden. Beginn der V64 ist wie immer um 19:30 Uhr, und neben einem ersten Test f√ľr das im Juli stattfindende “Sto-Championatet” sollte vor allen Dingen heute das Geburtstagskind des Tages beachtet werden: Ulf Ohlsson (Foto), schwedischer Fahrerchampion, feiert heute seinen 58. Geburtstag und k√∂nnte sich in dem einen oder anderen V64-Rennen selbst beschenken.

So steuert der flei√üigste aller schwedischen Fahrer (Ulf Ohlsson f√§hrt im Jahr mehr als 2000 Rennen) im sechsten V64-Rennen des Abends, dem neunen Rennen der Karte, mit M.T. Rapunzel (Nr. 12 / Ulf Ohlsson) eine sehr chancenreiche Yarrah Boko Tochter in diesem ersten Test f√ľr das “Sto-Championatet”, welches wie immer am dritten Sonntag im Juli auf der Rennbahn in Axevalla stattfindet. Die vierj√§hrige Stute startete mit zwei Siegen in die neue Saison und war als Dritte Ende M√§rz bei den “Margareta Loppet” in Solvalla nicht weit von der Siegerin entfernt. Startplatz 12 ist zwar f√ľr M.T. Rapunzel nicht ideal, doch auf der langen Zielgeraden d√ľrfte sie ihre ganzen Speedqualit√§ten ausspielen k√∂nnen und das Feld von hinten aufrollen. √Ąrgste Widersacherin d√ľrfte LaFerrari Dimanche (Nr. 4 / Kevin Oscarsson) sein. Die vierj√§hrige Brad de Veluwe Tochter gewann Anfang M√§rz in Kalmar ein V75-Rennen und war im Divisionsfinale Ende M√§rz trotz weiter Wege ebenfalls erfolgreich. Einzig der Fahrerwechsel von √Ėrjam Kihlstr√∂m zum jungen Kevin Oscarsson mahnt ein wenig zur Vorsicht. Interessant d√ľrfte zudem der Auftritt von Bright Crystal (Nr. 9 / Bj√∂rn Goop) werden. Die √úberraschungszweite aus den “Svensk Trav Oaks” aus dem letzten Herbst kommt aus einer sechsmonatigen (!) Pause und d√ľrfte dieses Rennen wohl noch ben√∂tigen, so dass mit etwas Fortune M.T. Rapunzel mit Geburtstagskind Ulf Ohlsson eine lukrative erste Bank darstellen d√ľrfte.

Die zweite und wohl auch deutlichste Bank f√ľr die V64 d√ľrfte dann ein Rennen zuvor im f√ľnften V64-Lauf, dem achten Rennen des Abends, Garreth Boko (Nr. 2 / Magnus Djuse) lauten. Der Dritte des letztj√§hrigen Elitloppets konnte im Sommer in einigen hochdotierten Rennen gute Platzierungen einfahren und versuchte sich in diesem Winter, jedoch eher mit m√§√üigem Erfolg, auch im Wimtermeeting in Vincennes, von wo er mit einem vierten Platz im Fahren mit Eric Raffin im Sulky und einer Disqualifikation im Reiten Ende Februar in die kurze Winterruhe verschwand. Heute nun feiert der neunj√§hrige Make it Happen Sohn sein Comeback, und glaubt man den Aussagen seines Trainers Jerry Riordan, dann sollte Garreth Boko heute dieses Rennen leicht und locker gewinnen. Zwar stehen mit Upset Face (Nr. 4 / Dante Kolgjini) und Global Welcome (Nr. 5 / Ulf Ohlsson) zwei Gegner bereit, die auf einen Ausrutscher Garreth Bokos warten, doch unter normalen Umst√§nden d√ľrfte der neunj√§hrige Wallach heute die sicherste Bank des Abends und eine gute Grundlage f√ľr ein erfolgreiches V64-System bilden, um auf Jackpot-Jagd zu gehen und ein wenig Budget f√ľr diese “besondere Osterwoche” im schwedischen Trabrennsport anzuschaffen.

Ein Renntag der Extraklasse mit dem Comeback von Garreth Boko, Geburtstagskind Ulf Ohlsson und einem Jackpot in H√∂he von 200.000 Euro in der V64, wer da nicht dabei ist und mitwettet ist selber Schuld, nat√ľrlich hier bei www.pferdewetten.de !

Die www.pferdewetten.de ‚Äď Tipps zum V64-Renntag aus Axevalla vom 12.04.2022:

Siegkandidat des Tages:

V64-5 (Rennen 8): √úber Garreth Boko (Nr. 2 / Magnus Djuse) ist alles gesagt worden. Der neunj√§hrige Make it Happen Sohn kann sich bei seinem heutigen Comeback nach der sechsw√∂chigen Winterpause nur selbst schlagen und sollte trotzdem f√ľr eine lukrative Rendite am Totalisator zu haben sein.

Platzanwärter des Tages:

V64-3 (Rennen 6): Die Meinung von √Ėnas Quintus (Nr. 1 / Markus Niklasson) im Stall von Stefan Granlund ist so gro√ü, dass man den vierj√§hrigen Django Riff Sohn sogar in der V75 Ende Februar in Axevalla anspannte. Dort scheiterte er wie so oft an einem Fehler, doch was m√∂glich ist  wenn er einmal glatt geht, bewies √Ėnas Quintus bei seinem Sieg Mitte M√§rz auf der heutigen Bahn, als er ein verloren geglaubtes Match noch einmal umbog. Heute d√ľrfte √Ėnas Quintus glattgehend einen Podestplatz sicher haben.

Chancenreicher Außenseiter des Tages:

V64-1 (Rennen 4): Ein erstes Geburtstagsgeschenk könnte sich Ulf Ohlsson heute bereits selbst machen, denn mit Timotejs Jackpot (Nr. 9 / Ulf Ohlsson) hat der schwedische Champion einen gutklassigen Muscle Hill Sohn zur Hand, der mehrfach gute Platzierungen eingefahren hat und in der heutigen Gesellschaft bei einem passenden Verlauf sogar als Sieger vom Platz gehen könnte.