Dr├╝cken Sie ÔÇ×EnterÔÇť, um den Inhalte zu ├╝berspringen

V75 mit Multi-Jackpot am Ostersonntag aus Romme: Who’s Who nach Schlappe wieder on top?

(jlsr) Es ist endlich soweit: Der von vielen Fans und Freunden des schwedischen Trabrennsports herbeigesehnte Ostersonntag verspricht beim Blick in das Rennprogramm nicht zuviel! Neben einer weiteren Qualifikation zum am 7. Mai in ├ůby stattfindenden Paralympiatravet und den weiteren Divisionsl├Ąufen der STL (Svensk Trav Liga) wird auch der riesige “Spring Race Multi-Jackpot” ausgespielt, in dem seit Mitte Februar jeweils 20% aller angefallenen V75-Jackpots sowie s├Ąmtliche entstandene Jackpots der in den letzten Tagen in G├Ąvle, F├Ąrjestad und Klosterskogen stattgefundenen “V75 Spring Races” enthalten sind und dessen Summe sich auf ├╝ber zwei Millionen Euro bel├Ąuft. Daher ist es nahezu heute Pflicht, am heutigen Ostersonntag, den 17.04.2022, nach dem Eiersuchen und Osterschmau├č ab 16:20 Uhr die V75 aus Romme zu verfolgen und eine V75 abzugeben, nat├╝rlich hier auf www.pferdewetten.de!

Um ein m├Âglichst gro├čes St├╝ck vom Jackpot abzubekommen, sollte man das eigene V75-System mit zwei B├Ąnken und einigen chancenreichen Au├čenseitern best├╝cken, um es ├╝berhaupt finanzierbar zu machen. Eine solche Bank k├Ânnte direkt im ersten V75-Rennen des Tages, dem f├╝nften Vergleich der Tageskarte, Wingait Henke (Nr. 2 / Stefan Persson) hei├čen. Der f├╝nfj├Ąhrige Maharajah Sohn hat sich bei drei seiner letzten f├╝nf Starts von seiner besten Seite gezeigt und dazu noch zweimal einen Podestplatz errungen, so dass der Sch├╝tzling von H├ąkan Persson sich heute in die V75 wagt und direkt eine riesige Chance auf den Sieg haben sollte. Zwar d├╝rften auch Habrik AM (Nr. 12 / ├ľrjan Kihlstr├Âm) und Lokalmatador No Doubt (Nr. 5 / Emilia Leo) den Sieg fest vor Augen haben, aber nach den letzten Leistungen d├╝rfte Wingait Henke in dieser “Klass I” das zu schlagende Pferd sein und eine interessante Auftaktbank f├╝r die V75 darstellen.

Im Hauptrennen des Nachmittags, der zweiten Qualifikation zum Paralympiatravet 2022, welches als drittes V75- und siebtes Rennen des Tages gelaufen wird, w├Ąre alles andere als ein Sieg von Who’s Who (Nr. 6 / ├ľrjan Kihlstr├Âm) eine riesige ├ťberraschung. Der Sohn des unvergessenen Maharajahs, der den damals noch als Olympiatravet bezeichneten Klassiker 2014 gewinnen konnte, zeigte sich jedoch zuletzt wieder von seiner faulen Seite, als er im Divisionsfinale von Solvalla Ende M├Ąrz als haushoher Favorit an Stoletheshow nicht vorbei kam und mit dem zweiten Platz Vorlieb nehmen musste. Heute d├╝rfte Who’s Who wieder das Ma├č aller Dinge sein, auch wenn mit dem zuletzt in einem Formtief steckenden Milligan’s School (Nr. 2 / Ulf Eriksson) und dem nach zwei Siegen in der V75 richtig “im Saft stehenden” Spickleback Face (Nr. 9 / Daniel W├Ąjersten) zwei harte Brocken auf den “Travkompanier” warten. Da man aber intern das Ziel “Elitloppet” f├╝r Who’s Who ausgegeben hat, muss er zwangsl├Ąufig heute die Qualifikation zum Paralympiatravet siegreich gestalten, will er Ende Mai ├╝berhaupt eine Rolle spielen. Daher d├╝rfte auch die zweite Bank der V75 am heutigen Nachmittag gesetzt sein und den Weg f├╝r “7 Richtige” und ein gro├čes St├╝ck vom Jackpot-Kuchen ebnen.

Ein Ostersonntag mit Spitzensport, 2 Millionen Euro im Jackpot und einer V75, die es in sich hat! Daher auf jeden Fall mitwetten und dabei sein, nat├╝rlich hier bei www.pferdewetten.de !

Die www.pferdewetten.de ÔÇô Tipps zum V75-Renntag aus Romme vom 17.04.2022:

Siegkandidat des Tages:

V75-6 (Rennen 10): Nach zwei blitzsauberen Siegen nach der Winterpause d├╝rfte heute f├╝r Shapes (Nr. 1 / Bj├Ârn Goop) der Hattrick drin sein.

Platzanw├Ąrter des Tages:

V75-7 (Rennen 11): ├ťber mehrere Wochen galt G.K. Justus (Nr. 3 / Daniel W├Ąjersten) stets als Mitfavorit in seinen V75-Rennen. Heute in zugegeben starker Gesellschaft sollte ein Podiumsplatz des Brad de Veluwe Sohnes f├╝r durchaus lukrative Odds am Wettmarkt sorgen.

Chancenreicher Au├čenseiter des Tages:

V75-7 (Rennen 11): Die deutsch registrierte Katalonia (Nr. 3 / Rikard N. Skoglund) bietet einen der besten Formenspiegel in dieser Diamantstoet-Abteilung. Warum sollte dies nicht auch mal f├╝r mehr reichen?