Dr├╝cken Sie ÔÇ×EnterÔÇť, um den Inhalte zu ├╝berspringen

Baden-Baden 2.0

Nach einem mehr oder weniger erfolgreichen ersten Renntag in Baden-Baden habe ich mich im Auberge ├í lÔÇÖAgneau auf den Samstag eingestimmt. Nach einer Portion Froschschenkel mit jeder Menge Knoblauch geht das auch gleich viel besser. Vive le France.

Also hier kommen meine Tipps:

Das erste Rennen (Startzeit 13:30 Uhr) ist eines meiner geliebten Stutenrennen f├╝r Dreij├Ąhrige ├╝ber 2000 Meter. Ich glaube, dass Valuable Vista aus dem Stall von Yasmin Almenr├Ąder mit Adrie de Vries im Sattel, mit guten Chancen unterwegs sein sollte. Als Zweij├Ąhrige traf sie bereits auf Maraseem und beim Jahresdeb├╝t in Hannover bekam die Guiliani-Tochter es mit Lobelie zu tun. Auch in M├╝lheim zeigte sie sich gegen die Hengste mit einem vierten Platz in toller Form. Ich denke Valuable Vista sollte auch die 87,5 Kilo Stute Rondina zur Strecke bringen k├Ânnen.

Der Ausgleich IV ├╝ber 2000 Meter ist ein Amateurrennen. Ich habe schon mehrfach gesagt, dass ich es nicht so gerne sehe Dreij├Ąhrige um diese Jahreszeit gegen die ├Ąlteren Pferde aufzubieten. Aber Embacadero hat Gijs Snijders an Bord, einen der besten Amateurreiter, den wir haben. Sascha Smrczek ist au├čerdem sowieso mein Formtrainer, deswegen riskiere ich es und gehe ungewohnter Weise mit dem einzigen Dreij├Ąhrigen in diesem riesigen Feld von 17 Startern.

Das dritte Rennen ist ein Trial f├╝r den Preis der Diana. Das Listenrennen f├╝hrt ├╝ber 1800 Meter und richtet sich logischerweise an dreij├Ąhrige Stuten. Wild Gloria habe ich zweimal angesagt und sie lief in D├╝sseldorf unglaublich stark. Es sah aber aus als br├Ąuchte sie eine weitere Distanz und die bekommt die Olympic Glory-Tochter jetzt auch. Auf der anderen Seite kommt auch noch mein Diana-Pferd Agneta an den Start, die bei ihrem Deb├╝t in Hannover imponierend gewonnen hat. Ich denke die beiden sollten den Sieg unter sich ausmachen. Die franz├Âsischen Gaststuten sehe ich nur im Kampf um Platz drei.

Das vierte Rennen, ein Ausgleich III ├╝ber 1600 Meter, ist wirklich stark besetzt. Mit 15 Startern ist nicht nur Masse, sondern auch Klasse am Ablauf. Ich entscheide mich aber f├╝r Kongo, der beim letzten Auftritt in Hannover nach Startverlust noch ein gutes Rennen gelaufen ist. Mit Bauyrzhan Murzabayev im Sattel ├╝berzeugt mich das restlos.  

Auch im n├Ąchsten Highlight, dem Derby Trial auf Gruppe III-Ebene ├╝ber 2000 Meter, stehe ich wieder vor dem Dilemma, dass zwei meiner Mumm-Pferde hier an den Start kommen. In Queroyal habe ich mich schon verliebt als er noch in Training in Hannover war. Unter der Regie von Andreas W├Âhler gewann er direkt beim Jahresdeb├╝t. Der Gegner ist Wild Man aus dem Stall von Peter Schiergen. Der Besitzer, Stall Hornoldendorf, ist dank Lucky Speed zudem bekannt f├╝r sein Derbygl├╝ck. Auch dieses Mal soll sich der franz├Âsische Gast Martial Art auf einen Kampf um die Pl├Ątze einstellen.

Das sechste Rennen ist ein Ausgleich IV ├╝ber 2800 Meter. Ich sehe derartige Rennen wirklich gerne, denn Rennen ├╝ber die Extremsteherdistanz gibt es nicht allzu viele. Ich hoffe, dass der Sieg nach Bremen geht und zwar an Eisenherz aus dem Stall von Pavel Vovcenko. Der Besitzer ist der Stall Biancolino und dieser Name ist entlehnt an das Pferd Biancolino, dessen Rennfarben ich damals selbst gegr├╝ndet habe.

Das siebte Rennen, ein Ausgleich II ├╝ber 1600 Meter. ist ebenfalls qualitativ und quantitativ stark besetzt und zwar genauso wie man es damals aus Baden-Baden kannte. 13 Starter in einem Ausgleich II ist heutzutage eine Seltenheit geworden. Es kommen viele Pferde mit Form an den Ablauf, dennoch entscheide ich mich f├╝r Western Soldier, der mich trotz Platz vier beim letzten Auftritt nicht entt├Ąuscht hat. Ich denke, dass ihm die Distanz zu weit wurde und nun gehrt er zur├╝ck auf f├╝r ihn perfekte 1600 Meter. Eine kleine Platzwette spiele ich noch auf Sagamore, der sehr lang stehen wird. Er kommt aus schwereren Aufgaben und ist mittlerweile bei einer Marke von 77 Kilo angekommen.

Im letzten Rennen kommen noch einmal 16 Pferde auf der geraden Bahn ├╝ber 1200 Meter an den Ablauf. Bei Oh So Hot ist noch Steigerungspotenzial vorhanden und sie hat auch die beste Papierform. Mit Andrasch Starke an Bord kann das hier nochmal gehen. Dann nehme ich noch Powerstown mit, der sehr lang stehen wird, aber so ein Rennen schon einmal gewonnen hat. Meine Meinung.