DrĂŒcken Sie „Enter“, um den Inhalte zu ĂŒberspringen

Lord Charming FĂŒnfter in “La Coupe”

Einen neuen Anlauf auf seinen ersten Gruppetreffer unternahm am Sonntag in Longchamp, der von Peter Schiergen fĂŒr den Rennstall GestĂŒt Hachtsee trainierte VierjĂ€hrige war einer von zehn Startern im “La Coupe”, einem mit 80.000 Euro dotierten Gruppe III-Rennen ĂŒber 2000 Meter.

Geritten wurde der Charm Spirit-Sohn, der im Nachbarland bereits auf Listenebene erfolgreich war, dabei von Cristian Demuro. 13,0:1 notierte der deutsche Gast am PMU-Toto, als das Feld fĂŒr das Mitteldistanzrennen auf die Reise ging. Und zum Sieg reichte es auch diesmal nicht, als FĂŒnfter lief der Hachtseer aber einmal mehr ein ordentliches Rennen.

Hinter dem von Beginn an fĂŒhrenden, spĂ€teren Sieger Monty (Andreas SchĂŒtz/Olivier Peslier, 5,7:1) sah man Lord Charming unterwegs an zweiter Stelle. In der Zielgeraden schien der deutsche Gast zunĂ€chst schnell geschlagen zu sein, doch rappelte sich Lord Charming zum Schluss noch einmal auf, und verpasste den vierten Platz dabei nur ganz knapp.

Hinter Monty belegten Hurricane Dream (Francis-Henri Graffard/Theo Bacheot) und der Favorit Kertez (Andre Fabre/Maxime Guyon) die PlÀtze zwei und drei.

 

Lesen bei GaloppOnline