Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

V86 „Summer Races“ am Mittwoch auf der kleinsten Rennbahn Schwedens

(jlsr) Åmål, ein verschlafenes Städtchen zwischen Göteborg und Karlstad an der Westseite des großen Vänern-Sees gelegen, lädt am kommenden Mittwoch, den 15.06.2022, zum vielleicht wichtigsten Renntag des Jahres auf die wunderschöne 800 Meter Piste, wenn im Rahmen der „V86 Summer Races“ auch Halt in Åmål gemacht wird. Dabei ist die Rennbahn eine ganz besondere Bahn in Schweden, denn Åmål ist neben Arvika die einzige 800 Meter Bahn im Königreich, zudem finden dort auch einmal im Jahr im Rahmen des „The Right Way“ genannten Renntags Trabrennen „rechts herum“ statt, was ebenfalls im Königreich sonst nicht vorkommt. Die eigentliche Besonderheit der Rennbahn in Åmål ist jedoch die Länge des Einlaufs: Nur 105 Meter trennen die letzte Kurve von der Zielmarke, so dass man bei den heutigen V86-Rennen auch immer ein wenig auf die Startnummern achten sollte, denn traditionell sind in Åmål die Startnummern 1 bis 5 am erfolgreichsten.

Hat man diese Informationen für den Renntag am kommenden Mittwoch verinnerlicht, könnte man mit etwas Glück einen satten Gewinn in der V86 mit nach Hause nehmen, denn von Natur aus sind in Åmål Überraschungen vorprogrammiert. Doch mit den zwei chancenreichen www.pferdewetten.de – Bänken in einem V86-System dürften die Chancen auf einen Gewinn durchaus gegeben sein.

Direkt im ersten V86-Rennen des Abends, das um 19:20 Uhr gestartet wird und das dritte Rennen der Abendkarte umfasst, geht es über die Distanz von 2880 Metern direkt in die Vollen. Aus zwei Bändern gehen 15 Gespanne auf die Reise, und sehr gut untergekommen in diesem allein mit 6.000 Euro für den Sieger dotierten Vergleichs ist Django Silver (Nr. 5 / Ulf Ohlsson). Der vierjährige Django Riff Sohn konnte seine letzten beiden Auftritte siegreich gestalten und war zuletzt sogar in Göteborg in einem höher dotierten Vergleich siegreich. Heute trifft es Django Silver sehr passend an, da er von Startplatz 5 eine Chance auf die Führung erhalten dürfte und dann vielleicht sogar Start – Ziel erfolgreich sein kann. Zwar werden auch der zuletzt etwas unglücklich agierende Thorondor (Nr. 6 / Björn Goop) und Dynamic Twister (Nr. 1 / Stefan Persson) versuchen, den Platz an der Sonne zu ergattern, doch sollte sich Django Silver beim Start durchsetzen können, dürfte „die Messe gelesen sein“. Interessant dürfte die Aufholjagd von Spartak Face (Nr. 13 / Conrad Lugauer) sein, der sich besonders auf den längeren Strecken sehr wohl fühlt und vielleicht für die Überraschung sorgen könnte. Unter normalen Umständen dürfte aber die erste Bank des Tages mit Django Silver gefunden sein.

Aus dem nicht all zu weit von Åmål entfernten Norwegen reist die zweite www.pferdewetten.de – Bank des Abends an, die sich im fünften V86-Rennen, dem siebten Rennen des Abends, verbirgt. Gretzky B.R. (Nr. 2 / Magnus Teien Gundersen) hat schon mehrfach in Schweden seine Visitenkarte abgegeben und in der V75 für Furore gesorgt. Der norwegische Derbysieger von 2018 trifft es in diesem über 2080 Meter führenden Vergleich sehr passend an und dürfte sogar Start – Ziel erfolgreich sein. Zwar melden auch der zuletzt mehrfach enttäuschende Ragazzo da Sopra (Nr. 5 / Carl Johan Jepson) und Lucifer Lane (Nr. 8 / Johan A. Nilsson) durchaus Chancen an, doch von seinem guten Startplatz ausgehend dürfte Gretzky B.R. als zweite Bank des Tages gesetzt sein und den Grundstein für ein erfolgreiches V86-System legen.

Ein Mittwochabend aus dem beschaulichen Åmål mit tollen Rennen und spannenden Konstellationen, die durch den kurzen Einlauf von 105 Metern noch einmal komplett durchgemischt werden, so dass Überraschungen vorprogrammiert sind. Daher auf jeden Fall dabei sein und Mitwetten, natürlich hier auf www.pferdewetten.de !

Die www.pferdewetten.de – Tipps zum V86-Renntag aus Åmål vom 15.06.2022:

Siegkandidat des Tages:

V86-4 (Rennen 6): Petter Karlsson wird immer noch in Schweden als Catchdriver unterschätzt, doch der junge Mann konnte bereits mehrere Erfolge mit vermeintlich chancenlosen Pferden für sich verbuchen. Heute steuert er mit Maharani Creation (Nr. 3 / Petter Karlsson) eine vierjährige Stute, die zuletzt mehrfach mit beeindruckenden Leistungen auf sich Aufmerksam gemacht hat, so dass ihr auch ein voller Erfolg in dieser nicht all zu stark besetzten Partie zuzutrauen ist.  

Platzanwärter des Tages:

V86-8 (Rennen 10): Önas Py (Nr. 6 / Oskar Kylin Blom) gewann zuletzt ein ähnlich konzipiertes Rennen in Lindesberg und dürfte auch heute zumindest auf dem Podest zu dann sehr lukrativen Platz-Odds zu finden sein.

Chancenreicher Außenseiter des Tages:

V86-2 (Rennen 4): Steady Victory (Nr. 2 / Magnus Jakobsson) kommt mit tollen Formen aus dem Alltagssport an den Ablauf. Auch wenn letzte Woche in Tingsryd nicht alles nach Plan gelang, dürfte der Wallach heute sogar in dieser Gesellschaft mit dem Sieg liebäugeln und für sehr ansprechende Odds zu haben sein.