Dr√ľcken Sie ‚ÄěEnter‚Äú, um den Inhalte zu √ľberspringen

Dienstag: Vom Strand direkt zur Rennbahn – Start des Sommer-Festivals in Cabourg

(dip) Es ist Juli – und damit zugleich auch in Frankreich die Zeit der vielen kleinen und gro√üen Sommermeetings, die sowohl auf den Provinzbahnen, als auch auf den gr√∂√üeren Pisten des Landes ihren jeweils eigenen Charme verspr√ľhen. Nachdem am vergangenen Samstag bereits Enghien p√ľnktlich zum Monatsauftakt in sein diesj√§hriges Meeting startete, h√§ngt sich nun auch das gerne als “Sommerrennbahn” bezeichnete Hippodrome de Cabourg mehr oder weniger nahtlos an. Vom 5.Juli bis einschlie√ülich 30.August stehen insgesamt 17 Veranstaltungstage im wundersch√∂nen nordfranz√∂sischen Seebad auf der Agenda, die jeweils Dienstags und Freitags in den Abendstunden durchgef√ľhrt werden. Tags√ľber am Strand – und anschlie√üend direkt zu den Trabrennen, lautet somit auch in diesem Jahr wieder das Motto f√ľr all diejenigen, die diesen herrlichen touristischen Geheimtipp in der Normandie aufgesucht haben, um Sonne, Strand, Meer und Trabrennsport nahezu perfekt miteinander verbinden und somit ein optimales Urlaubsfeeling genie√üen zu k√∂nnen. Selbstverst√§ndlich wird auf der Bahn f√ľr das leibliche Wohl in Form von verschiedener kulinarischer K√∂stlichkeiten ebenso reichhaltig gesorgt wie f√ľr die Kinderbespa√üung, so dass tats√§chlich jeder auf seine individuelle Art auf seine Kosten kommt.

Meeting-Highlights 

Von den 17 anberaumten Tagen in den beiden hei√üesten Sommermonaten des Jahres ist aus rein sportlicher Sicht die 8. Etappe zum “Grand National du Trot” (GNT) am 15. Juli das nominelle Highlight, das wie alle anderen Pr√ľfungen dieser Serie als Gruppe III-Rennen ausgetragen wird. Der top act im August wird am 5.8. zweifellos der “Prix des H√™tres” sein, der sich in einem Course A an die f√ľnfj√§hrigen Pferde richten wird und ebenfalls gro√üen Zuspruch erhalten d√ľrfte. Zur Erinnerung: Im vergangenen Jahr gewann kein Geringerer, als ein gewisser Galius dieses Rennen, der keine vier Wochen sp√§ter in Vincennes mit dem Erfolg im “Crit√©rium des 5 ans” zum besten franz√∂sischen F√ľnfj√§hrigen avancieren sollte und in diesem Jahr bekanntlich nur um wenige Zentimeter den Sieg im “Prix d`Am√©rique” verpasste. Dass dieses Sommer-Festival in Cabourg auch auf Seiten der Aktiven einen √ľberaus hohen Stellenwert besitzt, ist bereits daran erkennbar, dass sich in den Top Five der Fahrerwertung aus den letzten f√ľnf Jahren ausnahmslos etablierte Top-Profis des Landes wiederfinden. Und speziell f√ľr einen Aktiven ist der exakt 1275 Meter lange Rechtskurs in Cabourg mittlerweile so etwas wie sein zweites Wohnzimmer geworden. Yoann Lebourgeouis, bereits seit vielen Jahren der franz√∂sischen Elite sowohl im Fahren, als auch im Reiten zugeh√∂rig, dominiert in Cabourg nahezu Jahr f√ľr Jahr aufs Neue. Der mehrfache franz√∂sische Mont√©-Champion hat dort seit dem Jahr 2017 insgesamt 82 Siege erzielt und damit deutlich mehr Erfolge verbuchen k√∂nnen, als die nicht minder bekannten Gr√∂√üen David Thomain (49), Gabriele Gelormini (33) und Franck Nivard (27/Foto), was im Umkehrschluss vor allem f√ľr die Wetter bedeutet, dass man¬†auch in diesem Jahr¬†speziell die Engagements von Yoann Lebourgeouis besonders beachten sollte. Insgesamt umfasst das sportliche Meetings-Angebot in den beiden Monaten 146 Rennen, und sollte der 37-J√§hrige seinen Schnitt der letzten Jahre in etwa beibehalten, d√ľrfte wieder eine Siegzahl von etwa 15 bis 20 zu erwarten sein (im letzten Jahr waren es sogar 22), was umgerechnet im Schnitt etwa ein Erfolg pro Renntag bedeuten w√ľrde. Startschuss zum¬†diesj√§hrigen Sommerfestival in Cabourg ist am Dienstag um 18.17 Uhr mit dem ersten von insgesamt neun Rennen. Die Abschlusspr√ľfung ist f√ľr 22.12 Uhr vorgesehen.

pferdewetten.de-Siegtipp des Tages: 910 Frédo Dairpet  Der extrem zuverlässige und formstarke Wallach ist das perfekte Amateurpferd. Trifft es in bewährter Hand passend an.. 

pferdewetten.de-Platztipp des Tages: 211 Flaubert G√©d√©¬† Ist blendend in Form und wird aus der zweiten Startreihe das gew√ľnschte verdeckte Rennen bekommen. Das Quartier ist zuversichtlich – wir sind es auch!

pferdewetten.de-Au√üenseiter des Tages: 403 Hartford  Kommt erstmals in neuem Besitz unter neuer Regie an den Ablauf. Trotz miserablen Gesamt-Formenspiegels in starker Hand sehr interessant.