Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

„V86 Summer Races“ aus Lindesberg: Wer qualifiziert sich für den Årjängs Stora Sprinterlopp?

Auf Schwedens „grünster Trabrennbahn“ in Lindesberg, einer kleinen Stadt ca. 40 Kilometer von Örebro entfernt, findet die nächste Runde der „V86 Summer Races“ statt, und bei angesagten 22°C und strahlendem Sonnenschein darf man sich auf einen lauen Sommerabend mit Spitzensport rund um den „Bergslagsloppet“ freuen, dessen Sieger direkt für den mit über 200.000 Euro dotierten Årjängs Stora Sprinterlopp am 16. Juli qualifiziert ist. Doch auch die anderen Rennen rund um die V86 bieten eine sportlich hohe Qualität, so dass es nicht all zu einfach sein dürfte, die V86 am heutigen Mittwoch, den 06.07.2022, zu treffen. Daher lockt auch ohne Jackpot eine sehr interessante Auszahlung, und mit den zwei www.pferdewetten.de Bänken sollte die Chance auf einen lukrativen Gewinn in der V86 vorhanden sein.

Los geht es wie immer um 19:20 Uhr mit der V86, und im dritten V86-Rennen, dem fünften Rennen des Abends, sollte sich die erste Bank verstecken. Bei diesem Monté-Rennen über 2140 Meter Autostart kann der Sieg nur über Beamer (Nr. 6 / Emilia Leo) gehen. Der fünfjährige Wallach aus dem Training seiner Reiterin Emilia Leo hat bei den letzten drei Monté-Auftritten zwei Siege und einen zweiten Platz erzielen können und steht damit weit über dem Feld, in dem sonst kaum ein Teilnehmer ähnliche Monté-Ergebnisse aufweisen kann. Zwar hat Hamilton Atout (Nr. 11 / Jonathan Carre) bereits mehrfach Erfahrung in Monté-Rennen sammeln können und mit Jonathan Carre einen der besten Reiter in Schweden im Sattel, doch zuletzt konnte der französisch registrierte Wallach aus dem Stall von Björn Goop im Fahren keinerlei Akzente mehr setzen, so dass nicht unbedingt zu erwarten ist, dass er heute Abend in der anderen Disziplin direkt siegreich sein wird. Daher spricht nur sehr wenig gegen Beamer als erste Bank des Abends.

Im Hauptereignis, dem „Bergslagsloppet“ über 1640 Meter, der an achter Stelle in der V86 als zehntes und letztes Rennen des Abends gelaufen wird und dessen Sieger eine direkte Einladung zum Årjängs Stora Sprinterlopp bekommt, dürfte sich mit Snowstorm Hanover (Nr. 3 / Örjan Kihlström) die zweite Bank des Abends verbergen. Der us-amerikanische Hengst, der im Elitloppet im Vorlauf keine Akzente setzen, jedoch zuvor zwei Rennen eindrucksvoll gewinnen konnte, dürfte heute über die geforderte Sprinterdistanz das zu schlagende Pferd sein, auch wenn mit Esprit Sisu (Nr. 10 / Daniel Wäjersten) und dem mit „gruseligen Formen“ anreisende Italiener Bubble Effe (Nr. 1 / Alessandro Gocciadoro) von der Klasse her zwei sehr starke Gegner im Feld stehen. Doch Daniel Redén, der Trainer Snowstorm Hanovers, sowie Örjan Kihlström als Fahrer haben schon ganz andere Aufgaben gemeistert und sollten auch heute Abend wieder ganz vorne sein und sich die Quali für Årjäng sichern und als Bank eine „sichere Anlage“ sein.

Schwedens grünste Rennbahn lädt zum wichtigsten Renntag des Jahres und bietet ein Programm, welches man sich nicht entgehen lassen darf. Daher auf jeden Fall dabei sein und Mitwetten, natürlich hier auf www.pferdewetten.de !

Die www.pferdewetten.de – Tipps zum V86-Renntag aus Lindesberg vom 06.07.2022:

Siegkandidat des Tages:

V86-7 (Rennen 9): Daniel Redén und Örjan Kihlström möchten sich schon einmal für das auf dieses Rennen folgende Hauptereignis warmlaufen und dürften mit Bugatti Miles (Nr. 6 / Örjan Kihlström) den Sieger gegen starke Konkurrenz stellen und für interessante Sieg-Odds sorgen.

Platzanwärter des Tages:

V86-2 (Rennen 4): Hans Crebas hält sehr große Stücke auf Dream of Money D.E. (Nr. 12 / Hans Crebas). Die fünfjährige Stute konnte zuletzt zweimal einen zweiten Platz erreichen und trifft es heute nicht all zu schwer an, so dass sie auch in diesem Rennen unter den Top 3 landen kann und die Platzquoten sehr lukrativ machen sollte.

Chancenreicher Außenseiter des Tages:

V86-1 (Rennen 3): Der deutsch registrierte Legend V.S. (Nr. 12 / Ulf Ohlsson) erzielte im Winter tolle Formen im Alltagssport. Der Voltigeur de Myrt Sohn hatte jedoch nach seiner Pause bislang keine Bäume ausgerissen, dürfte es heute aber sehr passend antreffen und könnte für sehr lukrative Sieg- und Platzodds zu haben sein.