Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

V75 aus dem norwegischen Jarlsberg am Sonntag – Schnappt sich Oscar L.A. seinen ersten Gruppe I Erfolg?

(jlsr) Nach bereits zwei V75-Veranstaltungen in dieser Woche aus Halmstad geht es am heutigen Sonntag, den 10.07.2022, ins Nachbarland Norwegen, wo auf der Trabrennbahn in Jarlsberg, ca. 150 Kilometer südlich von Oslo im Städtchen Tönsberg gelegen, an einen ganz Großen im Sulkysport gedacht wird: Die Rede ist von Ulf Thoresen, Norwegens erfolgreichster und bester Trabrennfahrer der 1970er und 1980er Jahre, der bei einem schweren Unfall 1992 viel zu früh ums Leben kam. Seit einigen Jahren veranstaltet seine ehemalige Heimatbahn ein Gruppe I Rennen zu seinen Ehren, welches ursprünglich einmal für dreijährige Pferde ausgeschrieben wurde, aufgrund zahlreicher anderer Verdienstmöglichkeiten dann aber als „Frei für Alle“ deklariert wurde und seit einigen Jahren hochkarätige Gäste nach Jarlsberg lockt. In diesem Jahr steht ein Pferd im Mittelpunkt, welches sich in den letzten Monaten enorm gesteigert hat und zuletzt in einem heroischen Endkampf gegen Earl Simon im Kymi Grand Prix nur haarscharf den ersten Gruppe I Erfolg verpasste. Die Rede ist vom Lasbeker Oscar L.A. (Foto), der heute den in Finnland noch verwehrten Erfolg in einem Gruppe I Rennen nachholen möchte.

Garniert ist diese norwegisch-schwedische Co-Produktion natürlich wieder mit einer V75, die auf www.pferdewetten.de bewettet werden kann, und mit den zwei richtigen www.pferdewetten.de Bänken dürfte die Chance auf einen stattlichen Gewinn auch an diesem Sonntag nicht all zu klein sein.

Die erste www.pferdewetten.de Bank des Tages verbirgt sich direkt im ersten V75-Rennen, welches als fünftes Rennen der Tageskarte gelaufen wird und um 15:00 Uhr gestartet wird, denn hier kommt mit Odd Herakles (Nr. 6 / Tom Erik Solberg) der wohl zurzeit weltweit beste Kaltblüter an den Start. Nach seinem heroischen Sieg in Solvallas Elitkampen am letzten Mai-Sonntag trifft es Odd Herakles in diesem ebenfalls über 1609 Meter führenden Rennen deutlich leichter an und dürfte hier nur schwer am Sieg zu hindern sein. Zwar reisen auch Todin (Nr. 5 / Vidar Hop) und Nordsjö Odin (Nr. 2 / Öystein Tjomsland) mit guten Formen an, es ist aber nur sehr schwer vorstellbar, dass sie am Ende Odd Herakles ein Bein stellen können, so dass die erste Bank des Tages direkt im ersten V75-Rennen stechen dürfte.

Mit ein wenig Mumm findet sich dann die zweite Bank des Tages im abschließenden siebten V75-Rennen, dem elften Rennen des Tages und dem bereits erwähnten Ulf Thoresen Memorial 2022. Denn nach dem heroischen Kampf im Kymi Grand Prix sollte heute die Stunde für Oscar L.A. (Nr. 6 / Joakim Lövgren) schlagen, auch wenn mit Born Unicorn (Nr. 2 / Örjan Kihlström) der aktuell Zweite aus dem Norrbottens Stora Pris und mit Stoletheshow (Nr. 1 / Frode Hamre) der aktuelle Sieger des Oslo Grand Prix 2022 ebenfalls am Start sind. Doch wer Oscar L.A. ein wenig kennt und seine letzten Rennen beobachtet hat, der sollte heute mit etwas Mut zur www.pferdewetten.de Bank stehen und somit eine lukrative Auszahlung in der V75 anpeilen können.
Ein interessanter Sonntagnachmittag aus dem norwegischen Jarlsberg mit gutem Sport, einer nicht leicht zu durchschauenden V75 und einem Oscar L.A. in Bestform, es ist angerichtet für den einen oder anderen Gewinn, natürlich hier auf www.pferdewetten.de !

Die www.pferdewetten.de – Tipps zum V75-Renntag aus Halmstad vom 09.07.2022:

Siegkandidat des Tages:

V75-1 (Rennen 5): Über Odd Herakles (Nr. 6 / Tom Erik Solberg) ist alles gesagt worden. Sollte der Sieger des Elitkampen heute für 11:10 oder sogar 12:10 am Toto zu haben sein, wäre dies eine mehr als lukrative Rendite für einen „Unverlierbaren“.

Platzanwärter des Tages:

V75-5 (Rennen 9): Alessandro Gocciadoro reist mit Zanzibar Wise As nach Jarlsberg. Die siebenjährige Stute, die im Wintermeeting in Vincennes einige gute Platzierungen erreichte, konnte bei ihrem ersten Start in Schweden noch nicht überzeugen, dürfte aber heute gefördert an den Ablauf kommen und einen Podestplatz anvisieren.

Chancenreicher Außenseiter des Tages:

V75-3 (Rennen 7): Björn Goop steuert in diesem Rennen für norwegische Stuten Katja B.R. (Nr. 4 / Björn Goop) und dürfte mit ein wenig Glück sogar mehr als die anvisierte Platzierung erreichen können.