Dr√ľcken Sie ‚ÄěEnter‚Äú, um den Inhalte zu √ľberspringen

Auftakt ins “Trippel Trav Wochenende” in Axevalla mit Stichfahren und Marathon

(jlsr) Es ist der Auftakt in ein Wochenende der Extraklasse und gleichzeitig der erste Tag des legend√§ren “Trippel-Travet”, welches ab dem heutigen Freitag, den 22.07.2022, auf der zwischen den St√§dten Skara und Sk√∂vde gelegenen Trabrennbahn Axevalla stattfindet. Allein das Programm des heutigen Freitagabends, welches sagenhafte 14 (!) Rennen umfasst und bereits um 17:20 Uhr beginnt, h√§tte woanders das Zeug zum Saisonhighlight, wird am morgigen Samstag mit den Divisionsl√§ufen zur “Svensk Travliga” und am Sonntag mit dem “Sto-Championatet”, einem Gruppe I Rennen f√ľr vierj√§hrige schwedische Stuten, noch getoppt. Doch auch am heutigen Freitag ist das Programm mit Highlights nur so gespickt, so gibt es neben dem √ľber 4140 Meter f√ľhrenden “Axevalla Marathon” an zw√∂lfter Stelle der Karte noch ein Vorlaufrennen mit zwei Heats (Rennen 4 und Rennen 9), deren beiden Sieger sich dann im Stichfahren √ľber 1140 Meter an 14. Stelle im Programm gegen√ľberstehen und an dem mit Palmyra aus dem Gest√ľt Lasbek auch eine in Deutschland bestens bekannte Vertreterin teilnimmt. Hinzu kommt noch eine V64, die heute mit dem siebten Rennen um 19:35 Uhr beginnt und die laut Programm und einiger Experten nahezu “untreffbar” erscheint. Doch mit den zwei www.pferdewetten.de B√§nken d√ľrfte diese Expertenmeinung vielleicht sogar ins Gegenteil verwandelt werden:

Denn eine Bank im Rahmen der V64 sollte allein schon aus patriotischen, aber auch aus sportlichen Gr√ľnden und auf Basis der letzten Leistungen gesetzt sein: Die Rede ist von der bereits erw√§hnten Palmyra (Nr. 1 / Joakim L√∂vgren), die im dritten V64-Rennen, dem neunten Rennen der Abendkarte, im zweiten Heat des Stichfahrens an den Ablauf kommt und nun mit Startnummer 1 eine perfekte Abflugrampe erhalten hat. Es ist davon auszugehen, dass Palmyra im ersten Heat, der an vierter Stelle im Programm stattfand, von Startplatz 8 nicht alles riskiert hat und nun ihre Chance in diesem zweiten Rennen nutzen m√∂chte. Denn nach dem Kampferfolg zuletzt in Halmstad, als Palmyra au√üen die Gerade herangeflogen kam, muss die f√ľnfj√§hrige Lasbekerin hier als Favoritin gehandelt werden. Zwar werden bestimmt auch die nun mit besseren Startnummern versehenden X.Tour (Nr. 2 / Andr√® Eklundh), der sich zuletzt sogar mehrfach in der V75 versuchte, und Holdfast AM (Nr. 3 / Johan Untersteiner) ihre Chance wittern, doch eine Palmyra in Bestform d√ľrfte in diesem Rennen als Siegerin und als erste www.pferdewetten.de Bank des Tages gesetzt sein.

Direkt im Anschluss findet sich dann im zehnten Rennen des Abends, dem vierten V64-Lauf, die wohl sicherste Bank des Tages, denn mit Best Ofdream Trio (Nr. 3 / Kim Eriksson) kommt hier ein Sch√ľtzling aus dem Stall von Erik Killingmo an den Ablauf, der schon mehrfach in der V75 √ľberzeugte und zuletzt vor knapp zwei Wochen im norwegischen Jarlsberg die Gegner gnadenlos “zertr√ľmmerte”. Auch die heutige Bahn in Axevalla ist dem f√ľnfj√§hrigen Italiener in bester Erinnerung, denn hier begann mit einem spektakul√§ren Sieg Ende Februar in der V75 seine Erfolgsserie in Skandinavien. Daher ist es nahezu ausgeschlossen, dass der beweiten nicht schlechte Kuyt F.  Boko (Nr. 2 / Stefan Persson) oder Chestnut Hill (Nr. 6 / Bj√∂rn Goop) heute Best Ofdream Trio ein Bein stellen k√∂nnen und somit auch die zweite www.pferdewetten.de Bank des Abends stechen sollte.

Ein spektakul√§rer Freitagabend mit einem Heatfahren, dem Axevalla Marathon, einer interessanten V64 und 14 Rennen, was will man mehr zu Beginn des Wochenendes? Daher auf jeden Fall mitwetten und dabei sein, nat√ľrlich hier bei www.pferdewetten.de !

Die www.pferdewetten.de ‚Äď Tipps zum V64-Renntag aus Axevalla vom 22.07.2022:

Siegkandidat des Tages:

V64-4 (Rennen 10): Alles andere als ein √ľberlegener Erfolg von Best Ofdream Trio (Nr. 3 / Kim Eriksson) k√§me in diesem Rennen einer Sensation gleich. Daher sollte man bei einer Rendite von 10% oder sogar h√∂her sofort am Totalisator oder bei den Fesrkursen hier auf www.pferdewetten.de zuschlagen und sein Konto so auff√ľllen…

Platzanwärter des Tages:

V64-6 (Rennen 12): Auch wenn er immer wieder abgeschrieben wurde, dieses Rennen ist ihn auf den Leib geschneidert: Im Axevalla Marathon √ľber die Grunddistanz von 4140 Meter muss Vorjahressieger Pacfic Face (Nr. 11 / Giuseppe Lubrano) dieses Jahr 60 Meter aufholen. Dass dies dem Dauerl√§ufer und Langstreckenspezialisten gelingen wird, ist unumstritten, so dass eine Platzwette auf den inzwischen zehnj√§hrigen Igor November Sohn eine lohnende Investition sein sollte.

Chancenreicher Außenseiter des Tages:

V64-1 (Rennen 7): Die Formen der letzten Rennen zeigen kontinuierlich nach oben, so dass Beauty Smart Face (Nr. 6 / Christoffer Eriksson) heute sogar f√ľr einen vollen Erfolg in Frage kommen k√∂nnte und f√ľr lohnende Odds zu haben sein sollte.