Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

V86 aus Solvalla und Åby: Italienisch – niederländische Kombi für acht Richtige?

(jlsr) Wie immer am Mittwochabend heißt es wieder „Start frei“ für die „V86 Xpress“, die an diesem Mittwoch, den 19.10.2022, aus Solvalla und Åby kommt und bei der es darum geht, jeweils vier Sieger auf beiden Bahnen auf den Schein zu bekommen, um am Ende mit einem großen Batzen Geld nach Hause zu gehen. Auf beiden Rennbahnen kommen an diesem Mittwoch ungewöhnlich viele nicht in Schweden registrierte Pferde an den Ablauf, so dass bei genauer Betrachtung des Rennprogramms der eine oder andere Sieg eines „Ausländers“ durchaus realistisch erscheint und deswegen auch die beiden www.pferdewetten.de Bänke des Abends aus zwei nicht in Schweden registrierten Pferden bestehen. Die Chancen auf einen guten Gewinn in der V86 sollten daher recht hoch sein, denn bekanntermaßen vertrauen die schwedischen Wetter eher ihren „patriotischen Gefühlen“, so dass eine Wette auf das eine oder andere ausländische Pferd lukrativ sein dürfte…

Direkt zum Start des ersten V86-Rennes aus Solvalla um 20:41 Uhr, dem zweiten V86-Rennen des Abends und dem siebten Rennen der Tageskarte, könnte nämlich ein „niederländischer König“ stechen, die Rede ist von John King Boko (Nr. 6 / Magnus Djuse), auch wenn die Startnummer in diesem über 2140 Meter Autostart führenden Vergleich nicht ideal ist. Aber nach der letzten Leistung in Färjestad in der V75, als sich der Yankee Glide Sohn sehenswert einsetzte und am Ende leicht gewann, müsste er auch heute das zu schlagende Pferd sein und sollte auch mit dem zuletzt im Norden Schwedens erfolgreichen Conrads Diderot (Nr. 2 / Erik Adielsson) und einem gut aufgelegten und zuletzt zweimal siegreichen Corazon de B. (Nr. 5 / Per Lennartsson), der ebenfalls zuletzt in einem Nachwuchsfahren auf der heutigen Bahn gute Ansätze zeigte und am Ende leicht gewinnen konnte, fertig werden, so dass ein „niederländischer König“ die erste www.pferdewetten.de Bank des Tages sein dürfte.

Die zweite Bank des Tages dürfte sich dann in einem Rennen von der Bahn im Mölndal verstecken, und zwar im achten Rennen der Karte, dem fünften V86-Vergleich. Denn hier startet mit der Italienerin Cassiopea Font (Nr. 4 / Rick Ebbinge) eine Stute, die sich schon häufig mehr als gut aus der Affäre gezogen hat und zuletzt mit zwei Siegen aus fünf Starts wieder auf sich aufmerksam gemacht hat. Die vierjährige Muscle Mass Tochter trifft in diesem Rennen jedoch auf zwei „dänische Eroberer“, so u.a. die Orlando Vico Tochter Girl Happy E.P. (Nr. 6 / Mads Henriksen) und die dreijährige, ebenfalls dänisch registrierte Havannah Line (Nr. 9 / Joakim Lövgren), die an guten Tagen hier alle schlagen können. Auch die deutsche Vertreterin Lazy Breeze (Nr. 2 / Stefan Persson), die mit einem Ehrenplatz zuletzt in Oslo auf sich aufmerksam machte, könnte an einem guten Tag hier für eine Überraschung sorgen, so dass in diesem Rennen viel möglich ist, wodurch aber auch der Value von Cassiopea Font als Bank gesteigert wird, so dass es durchaus lukrativ sein könnte, sich für die italienische Stute zu entscheiden.

Ob „ein niederländischer König“ und eine italienische Stute für acht Richtige reichen? Ein spannender Mittwochabend steht in jedem Falle mit der V86 aus Åby und Solvalla bevor. Daher auf jeden Fall dabei sein und Mitwetten, natürlich hier auf www.pferdewetten.de !

Die www.pferdewetten.de – Tipps zum V86-Renntag aus Solvalla und Åby vom 19.10.2022:

Siegkandidat des Tages:

V86-3 (Rennen 7 aus Åby): Er gilt zwar nicht unbedingt als Siegertyp, doch die kontinuierlich guten Formen des Slowenen (!) Marion Mark (Nr. 12 / Björn Goop) zeigen das Talent des S.J.‘s Photo Sohnes. Heute könnte Marion Mark durchaus den ersten Sieg der laufenden Saison einfahren und die gute Stallform seines Trainers und Fahrers untermauern.  

Platzanwärter des Tages:

V86-7 (Rennen 9 aus Åby): Zwar keine italienische Stute, aber zumindest „Italien im Namen“ trägt Italy Mearas (Nr. 13 / Rick Ebbinge), die nach einem dritten Platz in Halmstad in der V86 heute durchaus wieder unter den Top 3 landen sollte.   

Chancenreicher Außenseiter des Tages:

V86-4 (Rennen 8 aus Solvalla): Noch einmal Italien? Mit Best in Show As (Nr. 14 / Magnus Djuse) könnte die nächste italienisch gezogene Stute an diesem Abend für eine kleine Überraschung sorgen und für eine rentable Siegquote zu haben sein.