Dr√ľcken Sie ‚ÄěEnter‚Äú, um den Inhalte zu √ľberspringen

V75 mit dem “M√ľllers Memorial 2022”: Alle Augen auf Stefan Persson?!

(jlsr) Auch wenn sich das Interesse der deutschen Fans naturgem√§√ü an diesem Wochenende nach Berlin richten wird, wo am Samstag und Sonntag die “Breeders Crown” entschieden wird, sollte man am kommenden Samstag trotzdem auch einen Blick nach Schweden wagen, denn auf der dortigen Derbybahn in J√§gersro findet das traditionelle “M√ľllers Memorial”, ein Gruppe II Rennen, dotiert mit allein 40.000 Euro f√ľr den Sieger, statt. Und nat√ľrlich ist diese grandiose Nachmittagsveranstaltung am kommenden Samstag, den 22.10.2022, mit Rennbeginn um 14:45 Uhr (Beginn der V75 um 16:20 Uhr) mit weiteren Highlights und Vorl√§ufen f√ľr die “Svensk Travliga” gespickt und mit einer V75 versehen, die nat√ľrlich auf www.pferdewetten.de bewettet werden kann. Nachdem letzte Woche in Sol√§nget einmal mehr das Potential dieser Wettart deutlich wurde (f√ľr 7 nicht all zu schwere Richtige gab es √ľber 32.000 Euro!), sollte auch am kommenden Samstag eine lukrative Auszahlung warten, denn die Rennen kommen alle sehr offen daher. Doch mit den zwei www.pferdewetten.de B√§nken d√ľrfte die Chance auf einen Gro√ügewinn erneut ein St√ľckchen n√§her kommen.

Denn im f√ľnften V75-Rennen, dem neunten Rennen der Karte mit Beginn um 17:50 Uhr, findet sich ein Distanzspezialist in dieser √ľber 1640 Meter f√ľhrende Bronsdivision in der Startliste, der heute zwar mit einem etwas ung√ľnstigeren Startplatz vorlieb nehmen muss, jedoch gem√§√ü der zuletzt gezeigten Leistungen gute Chancen auf einen vollen Erfolg haben d√ľrfte: Die Rede ist von Inspiration (Nr. 7 / Joakim L√∂vgren), der sich bei seinem letzten Start vor drei Wochen in Halmstad bei seinem Sieg √ľber 2140 Meter mehr als empfohlen hat. Heute trifft es der neunj√§hrige Wallach √ľber die Sprinterstrecke von 1640 Meter recht passend an und sollte am Ende als Erster durchs Ziel laufen. Bravo Sabotage (Nr. 1 / Stefan Persson / Foto) kommt mit einem frischen Sieg aus Kalmar an den Ablauf, gilt aber nicht als Distanzspezialist und hat in der V75 bislang nicht √ľberzeugen k√∂nnen, so dass man zumindest gewarnt sein sollte. Beware Kronos (Nr. 3 / Dwight Pieters) kann an einem guten Tag alle schlagen, der Sieger aus √Öby von vor zwei Wochen scheitert jedoch auch immer wieder an Fehlern, so dass heute Inspiration gute Chancen haben sollte, die Nase vorn zu haben und somit als erste Bank der V75 gesetzt ist.

Im Hauptereignisse, dem “M√ľllers Memorial 2022”, welches an letzter Stelle der V75 und als elftes Rennen der Karte gelaufen wird, d√ľrfte der Sieg √ľber einen der Aufsteiger des Jahres gehen: Die Rede ist von Unico Broline (Nr. 2 / Erik Adielsson). Der von Sofia Aronsson trainierte sechsj√§hrige Wallach hat sich nach dem Sieg in F√§rjestad vor f√ľnf Wochen auch in der “Svensk M√§sterkamp” in √Öby keine Bl√∂√üe gegeben und lag als Zweiter sogar vor dem als “unschlagbar” geltenden Don Fanucci Zet, daher sollte hier Unico Broline als Sieger durchs Ziel fahren. Oscar L.A. (Nr. 8 / Joakim L√∂vgren) zeigte in der “Svensk M√§sterkamp” √ľber 1,5 Kilometer in der “Todesspur” eine heroische Leistung, war davor in Halmstad nach der Pause sofort √ľberlegen, zudem sehen einige Experten den √§u√üersten Startplatz als weiteren Vorteil, weil Oscar L.A. nicht als Schnellstarter bislang aufgefallen ist, so dass er am Ende durchaus gef√§hrlich werden k√∂nnte. Die weiteren Gegner sind zwar allesamt auch nicht von Pappe, wurden aber bis auf Honey Mearas (Nr. 6 / √Ėrjan Kihlstr√∂m) nahezu alle schon von Unico Broline mindestens einmal geschlagen, auch wenn die Schnellstarter Ultion Face (Nr. 3 / Adrian Kolgjini) und Milliondollarrhyme (Nr. 9 / Rikard N. Skoglund), der jedoch in die zweite Reihe verbannt wurde, alles versuchen werden, Unico Broline irgendwie einzumauern. Gro√ües Fragezeichen in dieser Partie ist Falcon Eye (Nr. 4 / Stefan Persson), der sich jetzt bereits mehrfach in seiner Heimat Norwegen teuer verkauft hat und hier wie Ende April in √Ėrebro √ľberraschen k√∂nnte. Doch gem√§√ü der letzten Form muss hier eigentlich der Sieger Unico Broline hei√üen, so dass auch die zweite www.pferdewetten.de Bank des Abends gesetzt sein sollte.

Ein Samstagnachmittag mit fantastischem Sport, einem Gruppe II Rennen und einer V75 mit vielen Chancen auf den gro√üen Gewinn, da hei√üt es dabei sein und mitwetten, nat√ľrlich nur auf www.pferdewetten.de!

Die www.pferdewetten.de ‚Äď Tipps zum V75-Renntag aus J√§gersro vom 22.10.022:

Siegkandidat des Tages:

V75-6 (Rennen 10): Im heutigen “Oktober Stayern” √ľber 3140 Meter muss mit Joakim L√∂vgren gerechnet werden. Der in J√§gersro lizensierte Trainer bietet mit Under Amour (Nr. 15 / Joakim L√∂vgren) einen Distanzspezialisten auf, der sich zwar zuletzt nicht mehr so durchschlagkr√§ftig wie im Fr√ľhjahr pr√§sentierte, speziell jedoch auf das heutige Rennen vorbereitet wurde, so dass der From Above Sohn heute wieder auf die Siegerstra√üe zur√ľckfinden d√ľrfte.

Platzanwärter des Tages:

V75-3 (Rennen 7): In der Klass II sollte Con Crowe (Nr. 6 / Stefan Persson) nicht √ľbersehen werden. Der im Besitz von Karin Walter-Mommert stehende Conway Hall Sohn √ľberzeugte bereits mehrfach in Schweden und gewann im Sommer zweimal sehr eindrucksvoll. Auch danach zeigte Con Crowe stets sehr ansprechende Leistungen, so dass heute ein Podiumsplatz realistisch erscheint und gleichzeitig f√ľr eine lukrative Platzquote sorgen d√ľrfte.

Chancenreicher Außenseiter des Tages:

V75-2 (Rennen 6): Wer im Juni in Halmstad den Sieg von EA (Nr. 4 / Erik Adielsson), zugegeben gegen weitaus leichtere Gegner als heute, gesehen hat, könnte heute auch in dieser Gesellschaft an eine Wiederholung oder sogar Steigerung glauben und dies zu durchaus lohnenden Odds.