DrĂŒcken Sie „Enter“, um den Inhalte zu ĂŒberspringen

V65 aus Halmstad am Freitagmittag – 65.000 Euro extra zum Start ins Wochenende

(jlsr) Vor den V75 Rennen mit dem „V75 Champions“ am morgigen Samstagnachmittag in Åby gibt es bereits zur besten „Lunchtime“ am heutigen Freitag, den 10.02.2023, einen kleinen „Appetizer“, und alle Fans und Freunde des schwedischen Trabrennsports sollten einen Blick in den SĂŒdwesten des Königreichs werfen, denn unweit der schönen OstseestrĂ€nde rund um die Laholmsbucht, findet auf der Trabrennbahn in Halmstad eine V65 mit Start um 12:45 Uhr statt, bei der es einige lukrative Gewinnmöglichkeiten geben dĂŒrfte. Die V65 an sich ist zudem mit einem Jackpot von ĂŒber 65.000 Euro, die dem ersten von nur zwei RĂ€ngen zugeschlagen werden, besonders interessant, denn die Gewinnchancen in dieser Wettart sind mitunter viel grĂ¶ĂŸer als „beim großen Bruder“ V75. Daher lohnt heute „wĂ€hrend es Mittagessens“ die Abgabe einer V65 ganz besonders, natĂŒrlich hier auf www.pferdewetten.de !

Um das V65-System möglichst chancenreich, aber auch bezahlbar zu halten, sollte man sich auch heute Mittag fĂŒr zwei BĂ€nke entscheiden, die zum einen die Chance auf „6 Richtige“ erhöhen, andererseits aber auch nicht als „Volksbanken“ gelten. Ein Pferd, auf das diese Beschreibung passt, findet sich direkt im ersten V65-Rennen des Tages, dem zweiten Rennen der Karte: Luther King Boko (Nr. 5 / Johan Untersteiner) hat bereits mehrfach in höher dotierten Rennen sein Können gezeigt, auch wenn die Formen zuletzt etwas zu wĂŒnschen lassen. Doch in diesem Rennen ist der Robert Bi Sohn sehr gĂŒnstig untergekommen und dĂŒrfte aufgrund seiner Klasse das zu schlagende Pferd sein, auch wenn er aktuell in der V65 bei weitem nicht der Favorit ist. Diese FavoritenbĂŒrde kommt dem dĂ€nischen Gast Diesel D.K. (Nr. 10 / Ken Ecce Olsen) zuteil, der achtjĂ€hrige Wallach hat sich bei seinen letzten Auftritten stets teuer verkauft und ist zum Teil auch nur am Rennverlauf gescheitert. Da sein Fahrer jedoch dafĂŒr bekannt ist, stets das „Kommando Attacke“ zu fahren, was Diesel D.K. hĂ€ufiger im Einlauf mit keiner Steigerung mehr quittierte, dĂŒrfte Luther King Boko am Ende der „Abstauber“ in diesem Rennen sein und als erste Bank in der V65 stechen.

Eine zweite, zugegeben etwas gewagte Bank findet sich dann im sechsten Rennen der Mittagsdkarte, dem fĂŒnften V65-Lauf: Viele Experten werden Candlewick (Nr. 4 / Gustav Johansson) nicht direkt auf der Rechnung haben, doch beim genaueren Studium des Formenspiegels der Raja Mirchi Tochter fĂ€llt auf, dass sie zuletzt mit ihrem heutigen Fahrer einen guten vierten Platz in Åby gegen stĂ€rkere Konkurrenz geholt hat und davor auch mehrmals nur knapp fĂŒr den Sieg geschlagen war. Heute scheint die fĂŒnfjĂ€hrige Stute sehr gĂŒnstig untergekommen zu sein, so dass sie auch einen nicht in Überform agierenden Denco’s Galliano (Nr. 6 / Johan Untersteiner) und den zuletzt in Österreich siegreichen und nun von Conrad Lugauer trainierten Oscarello (Nr. 1 / Markus WaldmĂŒller) am Ende schlagen kann. Sollte Candlewick heute gewinnen und als Bank funktionieren, dĂŒrfte ein grĂ¶ĂŸerer Teil des Jackpots schon einmal – vorausgesetzt die anderen fĂŒnf Sieger stehen ebenfalls auf dem Schein – sicher sein!

Eine nicht leicht zu lösende V65 an einem unterhaltsamen Mittag aus Halmstad mit guten Chancen auf eine lukrative Quote erwartet alle Freunde des schwedischen Rennsports, daher lohnt es mit dabei zu sein, natĂŒrlich hier auf www.pferdewetten.de !

Die www.pferdewetten.de – Tipps zum V65-Renntag aus Halmstad vom 10.02.2023:

Siegkandidat des Tages:

V65-6 (Rennen 7): Beware Kronos (Nr. 4 / Gustav Johansson) wandelt zwar (noch) nicht auf den Spuren seines berĂŒhmten Vaters Muscle Hill, doch sollte die Stute heute beim ersten Start nach dem Abenteuer Vincennes gegen nicht allzu furchteinflĂ¶ĂŸende Gesellschaft direkt erfolgreich sein.  

PlatzanwÀrter des Tages:

V65-3 (Rennen 4): Aus ganz anderen Aufgaben in Finnland kommt Peter Tie (Nr. 10 / Iivari Nurminen). Der fĂŒnfjĂ€hrige Like a Prayer Sohn zeigte nach der Übersiedlung aus Finnland nach SĂŒdschweden zwar noch keinen Ansatz, besitzt jedoch so viel Klasse, die sie heute normalerweise unter die ersten Drei fĂŒhren dĂŒrfte


Chancenreicher Außenseiter des Tages:

V65-2 (Rennen 3): Kevin Oscarsson wird immer noch ein wenig unterschĂ€tzt. Mit der von ihm selbst (!) trainierten Retweet (Nr. 5 / Kevin Oscarsson) sollte nach den letzten Leistungen ein Platz ganz vorne – dann aber fĂŒr lukrative Odds – nicht ausgeschlossen werden.