DrĂŒcken Sie „Enter“, um den Inhalte zu ĂŒberspringen

Sonntag in Karlshorst: An Jackpot und Jorma Kontio denken!

(mf) Es entwickelte sich beinahe schon zum Running-Gag: Wurde der V6-Jackpot aus dem Dezember bei der Karlshorster Saisoneröffnung ĂŒbersehen, vergessen oder einfach nur geschoben? Wie dem auch sei, nun ist er da: 3.1712 Euro können in die V6 am Sonntag (11 Rennen ab 13.00 Uhr) integriert werden, so dass in der ĂŒber die Rennen 4-9 abgewickelten Wette eine Auszahlungsgarantie von 7.500 Euro lockt. Kleinere Garantien in Vierer- und Daily Double-Wette sowie der 500 Euro-Sieg-Jackpot in der AuftaktprĂŒfung runden das Angebot ab.

Stargast Jorma Kontio

Mit Begeisterung wurde in der Szene die Anwesenheit von Weltklasse-Fahrer Jorma Kontio aufgenommen, wenngleich der berĂŒhmte Finne mit 1007 Majestic nur einen Favoriten steuert, der aber nicht im Rahmen der V6 antritt. Dort sollte er mit 701 Shotgun ES BerĂŒcksichtigung finden, wenngleich dessen Sieg sicher einige Scheine vernichten wĂŒrde. GĂ€nzlich offen sind die beiden Amateurfahren in der sechsfachen Siegwette, zumal dort jeweils elf Kandidaten unter Order sind. Übersichtlicher sind die offenen Rennen besetzt, weshalb man dort eher eine der begehrten BĂ€nke entdecken kann. In der AnfĂ€ngerklasse könnte es eine weiter gesteigerte 506 Illiann NA (Thorsten Tietz) sein oder bei den Franzosen 906 Hangoun du Bocage (Thomas Reber), doch richtig hoch ist der Sicherheitsfaktor in punkto Sieg auch bei diesen beiden nicht. Alles in allem verspricht die V6 nicht nur gute Unterhaltung, sondern am Ende auch eine ebensolche Quote.

pferdewetten.de-Sieger des Tages: 1007 Majestic, hat auch in der Niederlage nicht enttĂ€uscht und könnte dem finnischen Stargast nach dem Rennen den Umweg ĂŒber den Winner-Circle bescheren.

pferdewetten.de-Platzpferd des Tages: 603 Fight of the Night, könnte nach dem ĂŒberzeugenden Treffer sogar Favorit werden, doch ist diesmal die Konkurrenz erheblich stĂ€rker.

pferdewetten.de-Außenseiter des Tages: 406 Gadira, war in Hamburg als FĂŒnfte nicht weit geschlagen und kann zudem vom starken Fahrer profitieren.