Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

V65 aus Jarlsberg mit Jackpot – 100.000 Euro extra am Samstagabend im Pott!

(jlsr) Einmal im Jahr blickt zumindest der skandinavische Trabrennsport ins beschauliche Örtchen Tønsberg, ca. 100 Kilometer südlich von Norwegens Hauptstadt Oslo entfernt, denn immer am zweiten Wochenende im Juli findet auf der dortigen Trabrennbahn im Stadtteil Jarlsberg ein dreitägiges Meeting mit dem absoluten Höhepunkt, dem Ulf Thoresen Memorial, einem Gruppe I Rennen für ältere Pferde, am Sonntag statt, und auch wenn es bis dahin noch knapp dreieinhalb Monate dauert, ist die Vorfreude in der Region heute schon spürbar. Denn auch sonst gehört die schmucke Rennbahn mit dem langen Einlauf von mehr als 230 Metern zu den beliebtesten Rennbahnen Norwegens, und so ist es auch kein Wunder, dass auch die schwedische ATG sich mal wieder am kommenden Samstagabend, den 25.03.2023 ab 19:15 Uhr, dazu entschieden hat, in Jarlsberg den nächsten Jackpot in der V65 in Höhe von über 100.000 Euro auszuspielen. Auch wenn die Norweger größtenteils unter sich bleiben, lohnt sich ein Blick in das Programm, denn die sechs zur V65-Wette gehörenden Rennen sind allesamt qualitativ und quantitativ gut bestückt, so dass eine durchaus lukrative Quote für „6 Richtige“ dank des letzter Woche in Harstad entstandenen Jackpots möglich zu sein scheint. Wer also eine gepflegte Unterhaltung am Samstagabend nach der V75 aus Solvalla sucht, ist hier auf www.pferdewetten.de bei einer V65-Wette genau richtig.

Ein chancenreiches V65-System lebt von zwei chancenreichen Bänken, damit man sich in den anderen vier Rennen je nach Budget breiter aufstellen kann. Eine erste chancenreiche Bank zu finden, ist jedoch an diesem Samstag alles andere als einfach, zu ausgeglichen sind die Felder an diesem Abend, doch mit ein wenig Mumm könnte man direkt im ersten V65-Rennen, dem zugleich Rennen der Abendkarte, mit Wivar (Nr. 9 / Tommy Fløysand) gehen. Der vierjährige Will Prinsen Sohn gewann zwar zuletzt keinen seiner Auftritte, so dass zumindest ein wenig Vorsicht gelten sollte, doch der zweite Platz zuletzt auf der heutigen Bahn  Anfang März machte soviel Eindruck, dass Wivar heute, wie von einigen Experten vorausgesagt, als „Tipp des Tages“ an den Ablauf kommt. Zugute kommt dem vierjährigen Wallach auĂźerdem, dass die Gegnerschaft alles andere als furchteinflößend daher kommt, einzig Topp Stemming (Nr. 5 / Asbjörn Tengsareid) und die zuletzt zweimal unter Wert geschlagene Valle Tiders (Nr. 3 / Gunnar Austevoll) könnten Wivar die Show madig machen, doch normalerweise sollte der vierjährige KaltblĂĽter als „Auftaktbank“ in der V65 gesetzt sein.

Der aktuell am meisten in der V65 gewettete Kandidat ist im fünften V65-Rennen, dem fünften Rennen des Abends, in Nelson Rappen (Nr. 5 / Tom Erik Solberg) zu finden. Dies ist insofern ein wenig überraschend, da der vierjährige Wallach aus dem Stall von Frode Hamre seinen letzten Start als haushoher Favorit zwar knapp gewinnen konnte, davor aber mehrfach nicht überzeugen konnte. Daher sollte man vielleicht Abstand nehmen, Nelson Rappen als mögliche Bank auszuwählen, auch wenn der vierjährige Wallach natürlich in diesem nicht allzu großen Feld mit auf den Schein muss. Vielleicht sollte man sich aber auch noch einmal genauer mit Fakserling (Nr. 10 / Eirik Høitomt) beschäftigen, die mit guten Formen aus Oslo Bjerke nach Jarlsberg kommt, als Zweiter in Göteborg Anfang Februar alles andere als enttäuschte und an einem guten Tag sogar Nelson Rappen schlagen kann. Ob der Hengst aber als mögliche zweite Risiko-Bank ausgewählt werden sollte, oder man aber doch mit der Mehrheit der Wetter geht und Nelson Rappen als Bankpferd auswählt, dürfte eine der kniffligsten Fragen des Abends werden.

Eine nicht leicht zu lösende V65 mit über 100.000 Euro im Jackpot an einem unterhaltsamen Samstagabend aus Jarlsberg mit guten Chancen auf eine lukrative Quote erwartet alle Freunde des schwedischen und norwegischen Rennsports, daher lohnt es mit dabei zu sein, natürlich hier auf www.pferdewetten.de !

Die www.pferdewetten.de – Tipps zum V65-Renntag aus Jarlsberg vom 25.03.2023:

Siegkandidat des Tages:

V65-1 (Rennen 1): Über Wivar (Nr. 9 / Tommy Fløysand) ist bereits einiges gesagt worden. Der vierjährige Will Prinsen Sohn kann sich in dieser Gesellschaft nur selbst schlagen und sollte trotz des ungünstigen Startplatzes am Ende als Erste die Ziellinie überqueren.

Platzanwärter des Tages:

V65-6 (Rennen 6): Ein Muster an Beständigkeit ist Amon Wise As (Nr. 6 / Herman R. Tvedt). Der siebenjährige Varenne Sohn landete bis auf eine Ausnahme zuletzt immer in den Top 3, wobei ihr ein Sieg bislang nur einmal gelang. Doch es spricht vieles dafĂĽr, dass Amon Wise As heute wieder unter den Top 3 zu finden ist und fĂĽr lukrative Platz-Odds sorgen dĂĽrfte.   

Chancenreicher AuĂźenseiter des Tages:

V65-3 (Rennen 3): Lome Perla (Nr. 15 / Asbjörn Tengsareid) kommt mit einem frischen zweiten Platz aus Oslo-Bjerke heute an den Ablauf und dĂĽrfte aufgrund der starken Gegner und der doppelten Zulage doch nur als AuĂźenseiterin gelten. Wir sehen die KaltblĂĽter-Stute jedoch nicht zuletzt wegen der zuletzt gelaufenen Zeit ganz weit vorne, so dass sie im Siegesfall heute fĂĽr lukrative Odds zu haben sein dĂĽrfte.