Dr├╝cken Sie ÔÇ×EnterÔÇť, um den Inhalte zu ├╝berspringen

Ostermontag in Turin: Gran Premio Costa Azzurra mit vielen Stars 

(dip) Bereits zum 60.Mal findet am Ostermontag in Turin der “Gran Premio Costa Azzurra” (Gruppe I, 154.000 ÔéČ, 1600 Meter) statt, der in diesem Jahr aufgrund der Vorverlegung des “Lotteria” von Ende Oktober auf Anfang Mai auch ganz nebenbei noch zum klassischen Sprungbrett f├╝r das wichtigste Sprinterrennen des Landes in Neapel fungiert. Kein Wunder also, dass dieser Klassiker in der italienischen Autostadt am letzten Osterfeiertag eine standesgem├Ą├če attraktive Besetzung gefunden hat. Abgesehen von Vorjahressieger Vernissage Grif, der sich erstmals seinen Verpflichtungen als Deckhengst ausgesetzt sieht und im Anschluss daran direkt zur m├Âglichen “Lotteria”-Titelverteidigung am 1.Mai nach Neapel reisen wird, ist so ziemlich alles am Start, was in Italien Rang und Namen hat. Allen voran werden die Augen nat├╝rlich auf┬á Vivid Wise As (Foto) gerichtet sein, der nach seinem j├╝ngsten Erfolg am Abschlusstag des Wintermeetings in Cagnes-sur-mer seine Dominanz auf dem kurzen Weg ein weiteres Mal unter Beweis gestellt hat und nun regelrecht darauf brennt, auch diesen italienischen Klassiker, der in seiner gro├čen Sammlung an Gruppe I-Siegen bislang noch fehlt, endlich einmal zu gewinnen.

Vivid Wise As auf dem Pr├╝fstand

Ungeachtet der Startnummer 1, die auf dem Ippodromo di Vinovo in Turin durchaus etwas “tricky” sein kann und nicht bei allen Fahrern beliebt ist, wird 1 VIVID WISE AS (Matthieu Abrivard) trotzdem kaum um die Favoritenstellung herumkommen. Laut Aussage seines Trainers Alessandro Gocciadoro sei der Hengst in genau derselben Verfassung wie vor seinem Sieg in Cagnes, was zur L├Âsung dieser Aufgabe ausreichen w├╝rde. Der italienische Ausnahmesprinter, dessen Besitzergemeinschaft nur wenige Stunden nach dem erw├Ąhnte Triumph im S├╝den Frankreichs eine offizielle Einladung zum Elitloppet nach Solvalla entgegennehmen durfte, trifft u.a. auf 2 BLACKFLASH BAR (Santo Mollo), die als beste sechsj├Ąhrige Stute Italiens gilt und bereits vier Gruppe I-Erfolge in ihrer Vita stehen hat, sowie auf den Derbysieger von 2020 6 BLEFF DIPA (Roberto Vecchione), der erst noch im k├╝rzlich beendeten Wintermeeting in Vincennes einen Gro├čteil der franz├Âsischen Jahrgangsspitze in die Schranken wies. 

Ein Stelldichein von Stars

Mit 3 BEPI BI (Andrea Guzzinati), der nicht weniger als 15 seiner 33 Starts siegreich beenden konnte und dem erstmals in der Hand seines Trainers antretenden 5 ZACON GIO (Alessandro Gocciadoro) darf sich Vivid Wise As in diesem Rennen zudem auf zwei Boxennachbarn freuen. Zacon Gio, der 2019 noch unter der Regie des deutschen Trainers Holger Ehlert den International Trot in New York gewinnen und sich allein f├╝r diesen Sieg umgerechnet mehr als 400.000 ÔéČ gutschreiben lassen durfte, absolvierte erst k├╝rzlich noch in Mailand einen vielbeachteten ├Âffentlichen Test, der allgemein als “gut” aufgenommen wurde. Mit dem unl├Ąngst nur gegen den amtierenden Eltiloppet-Sieger Etonnant unterlegenen 13 CAPITAL MAIL (Gabriele Gelormini), ist ein weiterer formstarker Teilnehmer mit von der Partie, der trotz der nachteilhaften zweiten Startreihe eine wichtige Rolle spielen kann. F├╝r den in Frankreich mit gro├čem Erfolg t├Ątigen geb├╝rtigen Turiner Gabriele Gelormini, der dieses Rennen bereits vor zwei Jahren mit Billie de Montfort gewinnen konnte, d├╝rfte die Fahrt in seiner Heimatstadt mit Italiens Derbyzweiten von 2021 Motivation genug sein. 11 ZEUDI AMG (Massimiliano Castaldo) sorgte gleich beim ersten Start nach ihrer R├╝ckkehr aus Skandinavien f├╝r einen Paukenschlag, als sie sich mit dem Erfolg im Premio Royal Mares in Neapel sofort ein international besetztes Gruppe I-Rennen f├╝r Stuten einverleiben und damit ihren bisher gr├Â├čten Erfolg feiern konnte. 

Von den drei gemeldeten geb├╝rtigen Skandinaviern d├╝rfte hinter dem Auftritt des schwedischen Hengstes 4 USAIN T├ľLL (Vincenzo Piscuoglio dell`Annunziata) zumindest ein Fragezeichen stehen, denn der f├╝r italienische Farben laufende Wallach absolvierte erst noch 48 Stunden zuvor einen Start in Vincennes. F├╝r den geb├╝rtigen Norweger 7 CHIEF ORLANDO (Marco Volpato) wird dieses Rennen nicht nur wegen der schlechten Ausgangsposition ein vermutlich zu hartes Unterfangen werden und auch D├Ąnemarks einstiger Derbysieger 12 DUMBO (Giampaolo Minnucci) steht aus der zweiten Reihe in Anbetracht der teils hochkar├Ątigen Konkurrenz vor einer kaum l├Âsbaren Aufgabe.

Die offizielle Startzeit des Gran Premio Costa Azzurra wurde f├╝r 17.00 Uhr festgelegt.

pferdewetten.de-Tipp: 1 Vivid Wise As – 3 Bepi Bi – 2 Blackflash Bar  chancenreicher Au├čenseiter: 13 Capital Mail