Dr├╝cken Sie ÔÇ×EnterÔÇť, um den Inhalte zu ├╝berspringen

Montag in Karlshorst: Kontrastprogramm mit vielen Tietz-Chancen in der Wuhlheide

(mf) Mit dem Geschehen in Gelsenkirchen wird das Karlshorster Angebot mit neun Rennen ab 13.00 Uhr rein zahlenm├Ą├čig nicht konkurrieren k├Ânnen, denn es starten lediglich 53 Pferde. Doch gerade diese ├╝berschaubaren Felder mit oft klaren Favoriten sprechen die Wetter an, die nicht den spektakul├Ąren Coup landen m├Âchten, sondern auch mit einem kleineren Tages-Plus zufrieden sind. F├╝r dieses Vorhaben sind fast optimale M├Âglichkeiten vorhanden. Das k├Ânnte sich schon in der Auftaktpr├╝fung zeigen, denn im Sieg-Jackpot-Rennen ist der Erfolg eines anderen als Schwedenheimkehrer und Saisondeb├╝tant Beethoven Gar (Thorsten Tietz) f├╝r die meisten Beobachter nur schwer vorstellbar.

V6 mit Garantie

Im Rahmen diverser Garantieauszahlungen wie etwa 3.000 bzw. 2.500 Euro in den Dreierwetten des 4. und 6. Rennens oder 500 Euro im Daily Double zum Abschluss des Tages ragt wie immer die in der V6-Wette (2.-7. Rennen) mit 4.000 Euro heraus. Nat├╝rlich ist wie immer im Rennsport prinzipiell alles m├Âglich, aber im Vorwege sieht es mit einem m├Âglichen Treffer nicht allzu schwer aus. Zum Auftakt wird man zwar mit 202 Captain Olaf (Sarah Kube), 203 Dan CG (Emma Stolle) und 206 Karel G Greenwood (Nick Schwarma) gleich das halbe Feld auf den Schein nehmen m├╝ssen, um nicht gleich auszuscheiden, doch dann wird es eher ├╝bersichtlicher. Mehrfach sollten Zweierwege, etwa durch 307 Yes Please (Thorsten Tietz)/308 Bela Bartok (Victor Gentz), 402 Athanasius (Thorsten Tietz)/403 His Highness S (Victor Gentz) oder 502 Honey Bear (Victor Gentz)/505 Heartbeat (Andreas Gl├Ąser) eine gute Grundlage, wenn nicht sogar schon der Schl├╝ssel zum Erfolg sein. Im vorletzten Rennen bietet sich 602 Samba Pa Ti (Andreas Gl├Ąser) nach dem glanzvollen Deb├╝t sogar als Bank an, und nur das die V6 abschlie├čende Franzosen-Rennen macht einen offeneren Eindruck.

pferdewetten.de-Sieger des Tages: 603 Samba Pa Ti, kam zum Einstand aus geschonter Lage so eindrucksvoll zum Zuge, dass die Konkurrenz es schwer haben wird.

pferdewetten.de-Platzpferd des Tages: 703 Germinal, musste sich in der offenen Klasse mit dem dritten Rang begn├╝gen, in Gesellschaft der Landleute sollte wieder mehr m├Âglich sein.

pferdewetten.de-Au├čenseiter des Tages: 408 Don Timoko, bot sich beim zweiten Start nach der Pause schon gut an und die Vorjahresform konnte sich insgesamt ohnehin sehen lassen.