Dr├╝cken Sie ÔÇ×EnterÔÇť, um den Inhalte zu ├╝berspringen

V75 am Mittwoch rund um den “Jubileumspokalen” aus Solvalla: Zweimal Gruppe I mit Francesco Zet als Stargast

(jlsr) Es ist und bleibt einer der Saisonh├Âhepunkte im europ├Ąischen Trabrennsport, der stets am dritten Mittwoch im August auf der schwedischen Hauptstadtrennbahn in Stockholm ausgetragen wird, und durch die Umbenennung des “Jubileumspokalen” in Erinnerung an die im April verstorbene Margareta Wallenius Kleberg (Foto) in “Margareta Wallenius Klebergs Pokalen”, erh├Ąlt dieses Gruppe I Rennen nochmal eine Aufwertung. Wenn am heutigen Mittwochabend, den 16.08.2023, gegen 21:27 Uhr zehn der besten f├╝nfj├Ąhrigen Pferde Europas sich hinter dem Startwagen einfinden, erwartet die Fans und Fachleute nicht nur eine der offensten Partien der letzten Jahre, sondern auch eine der internationalsten der letzten Zeit. Nat├╝rlich ist diese grandiose Abendveranstaltung mit weiteren Highlights wie dem “European Championship for Mares”, einem Gruppe I Rennen f├╝r Stuten, oder dem “Big Noon Pokalen”, einem Drei- und Vierj├Ąhrigenvergleich, gespickt und mit einer V75 versehen, die nat├╝rlich auf www.pferdewetten.de bewettet werden kann. Nachdem am letzten Samstag in ├ůby einmal mehr das Potential dieser Wettart deutlich wurde (f├╝r 7 Richtige gab es ├╝ber 100.000 Euro!), sollte auch am heutigen Mittwochabend eine lukrative Auszahlung warten, denn die Rennen kommen alle sehr offen daher. Doch mit den zwei www.pferdewetten.de B├Ąnken d├╝rfte die Chance auf einen Gro├čgewinn erneut ein St├╝ckchen n├Ąher kommen.

Denn direkt im ersten V75-Rennen, dem f├╝nften Rennen der Karte mit Beginn um 19:30 Uhr, findet sich ein Seriensieger in der Startliste, die heute zwar mit einem etwas ung├╝nstigeren Startplatz vorlieb nehmen muss, jedoch gem├Ą├č der zuletzt gezeigten Leistungen ├╝ber dem Feld steht: Die Rede ist vom vielleicht aktuell besten Kaltblut Tangen Bork (Nr. 8 / Tom Erik Solberg), der sich bei seinem letzten Start vor sieben Wochen im norwegischen Kristiansand / S├Şrlandet mit seinem Sieg die norwegische Meisterschaft f├╝r Kaltbl├╝ter gesichert hat. Heute trifft es der Bork Odin Sohn ├╝ber 2140 Meter recht passend an und sollte am Ende als Erster durchs Ziel laufen. Sein norwegischer Landsmann Brenne Odin (Nr. 6 / Asbj├Ârn Tengsareid) kommt mit zwei Siegen aus R├Ąttvik und Hagmyren an den Ablauf, konnte bislang jedoch Tangen Bork nie bezwingen. Smedheim Braut (Nr. 3 / ├ľystein Tjomsland) kann an einem guten Tag alle schlagen, der f├╝nfj├Ąhrige Bork Odin Sohn scheitert jedoch auch immer wieder an Fehlern, so dass heute erneut der Zweite aus dem “Elitkampen” Tangen Bork die Nase vorn haben d├╝rfte und somit als erste Bank der V75 gesetzt ist.

Im Hauptereignis, dem “Margareta Wallenius Klebergs Pokal” / “Jubileumspokalen”, welches an sechster Stelle der V75 und als 10. Rennen der Abendkarte um 21:27 Uhr gelaufen wird, d├╝rfte trotz des Startplatzes der Sieg nur ├╝ber Francesco Zet (Nr. 1 / ├ľrjan Kihlstr├Âm) gehen. Schwedens vielleicht aktuell bestes Pferd hat sich vor vierzehn Tagen eindrucksvoll zur├╝ckgemeldet und d├╝rfte auch ├╝ber dem Feld stehen. Zwar sehen einige “Experten” den innersten Startplatz als Problem, weil Francesco Zet nicht als Schnellstarter bekannt ist, doch Trainer Daniel Red├ęn ist sich sehr sicher, dass “Franky”, wie Francesco Zet gerne im Stall genannt wird, dieses Mal auch von Startplatz 1 siegreich sein wird. Die Gegner sind zwar allesamt nicht von Pappe, wurden aber von Francesco Zet nahezu alle schon mindestens einmal geschlagen, auch wenn die Schnellstarter Castor the Star (Nr. 3 / Mats Djuse) und Borpus Victory (Nr. 7 / Daniel W├Ąjersten) alles versuchen werden, den Red├ęn-Sch├╝tzling einzumauern. Gro├čes Fragezeichen in dieser Partie ist der Deutsch-Italiener Jimmy Ferro B.R. (Nr. 4 / Magnus Djuse), der sich jetzt bereits mehrfach auf Gruppeebene teuer verkauft hat und hier genauso wie der Dritte aus dem “Harpers Hanover Lopp” Imperatur AM (Nr. 10 / Magnus Teien Gundersen) ├╝berraschen k├Ânnte. Doch gem├Ą├č der letzten Form muss hier eigentlich der Sieger Francesco Zet hei├čen, so dass auch die zweite www.pferdewetten.de Bank des Abends gesetzt sein sollte.

Ein Mittwochabend mit fantastischem Sport, zwei Gruppe I Rennen und einer V75 mit vielen Chancen auf den gro├čen Gewinn, da hei├čt es dabei sein und mitwetten, nat├╝rlich nur auf www.pferdewetten.de!

Die www.pferdewetten.de ÔÇô Tipps zum V75-Renntag aus Solvalla vom 16.08.2023:

Siegkandidat des Tages:

V75-4 (Rennen 8): Im traditionellen Steher-Rennen ├╝ber 3140 Meter und dotiert mit 25.000 Euro sollte die Stunde von Cash Winner (Nr. 6 / Robin Bakker) schlagen. In Eskilstuna zuletzt in einem ├Ąhnlichen Vergleich ├╝bee 2640 Meter nur von einem besser stehenden Gegner geschlagen, sollte heute der deutsche Ready Cash Sohn, der als Langstreckenspezialist bekannt ist, dieses Ergebnis korrigieren und als Sieger aus diesem Rennen gehen.

Platzanw├Ąrter des Tages:

V75-3 (Rennen 7): Im zweiten Gruppe I Rennen des Abends, den “European Championship for Mares” f├╝r die besten europ├Ąischen Stuten sollte Iceland Falls (Nr. 8 / Magnus Djuse) nicht ├╝bersehen werden. Der Sieg im Vorlauf und Platz 3 im Finale des “Sweden Cups” am “Elitloppet”-Wochenende waren grandios, und auch danach zeigte die Iceland Tochter stets sehr ansprechende Leistungen, so dass heute ein Podiumsplatz realistisch erscheint und gleichzeitig f├╝r eine sehr lukrative Platzquote sorgen d├╝rfte.

Chancenreicher Au├čenseiter des Tages:

V75-2 (Rennen 6): Wer vor zwei Wochen in ├ľrebro den Sieg von Savile Row (Nr. 2 / Bj├Ârn Goop), zugegeben gegen weitaus leichtere Gegner als heute, gesehen hat, k├Ânnte heute auch in dieser Gesellschaft des “Big Noon Pokalen” an eine Wiederholung glauben, jedoch dann zu durchaus lohnenden Odds.