Dr├╝cken Sie ÔÇ×EnterÔÇť, um den Inhalte zu ├╝berspringen

V75 am Samstag mit 4 Millionen Euro im Multi-Jackpot und dem “Clash of the Champions” Hail Mary vs. San Moteur im “Sundsvall Open Trot”

(jlsr) Es ist und bleibt einer der Saisonh├Âhepunkte im europ├Ąischen Trabrennsport, wenn stets am letzten August-Wochenende die gesamte schwedische Traberfamilie und meistens auch der eine oder andere Gast aus dem Ausland in den Norden des K├Ânigsreich in die “Drachenstadt” Sundsvall auf die dortige Trabrennbahn im Stadtteil “Bergs├ąker” pilgern, um den “Sundsvall Open Trot”, ein Gruppe I Rennen dotiert mit rund 200.000 Euro, zu zelebrieren, dessen Besetzung in diesem Jahr durchaus das Pr├Ądikat “sensationell” verdient, wie man am kommenden Samstag, den 26.08.2023, wenn gegen 18:40 Uhr der “Open Trot” gestartet wird und der Nachfolger von Vorjahressieger Moni Viking gesucht wird, sehen kann. Nat├╝rlich ist diese grandiose Nachmittagsveranstaltung mit Rennbeginn um 14:45 Uhr mit weiteren Highlights und Vorl├Ąufen f├╝r die “Svensk Travliga” gespickt und mit einer V75 versehen, im der fast vier Millionen Euro extra im Jackpot liegen, die nat├╝rlich auf www.pferdewetten.de bewettet werden kann. Am kommenden Samstag sollte daher eine lukrative Auszahlung in der V75 garantiert sein, denn die Rennen kommen alle sehr offen und schwer lesbar daher. Doch mit den zwei www.pferdewetten.de B├Ąnken d├╝rfte die Chance auf einen Gro├čgewinn erneut ein St├╝ckchen n├Ąher kommen.

Denn im dritten V75-Rennen, dem siebten Rennen der Karte, der “schwedischen Meisterschaft der Kaltbl├╝ter”, sollte ein Pferd als Bank fungieren, dass zuletzt mehrfach imponiert hat und heute f├╝r “Kaltblut-Orakel” Jan-Olov Persson den n├Ąchsten Sieg in diesem Klassiker einfahren sollte, die Rede ist von B├Ąckl├Âs Uriel (Nr. 4 / Mats Djuse), der zwar nicht gerade als Distanzspezialist in dieser ├╝ber 2640 Meter f├╝hrenden “schwedischen Meisterschaft der Kaltbl├╝ter” gilt, jedoch nach dem letzten Laufen in Dannero hier erste Chancen anmeldet und dieses Rennen gewinnen sollte. Heute trifft es der siebenj├Ąhrige Wallach ├╝ber die Steherstrecke von 2640 Meter recht passend an, da er nahezu alle Gegner bereits geschlagen hat und aktuell in einem “Formhoch” steckt, welches er weiter ausbauen m├Âchte. B.W. Sture (Nr. 8 / ├ľrjan Kihlstr├Âm) kommt mit einem Streichresultat an den Ablauf, der Sieg aus Skellefte├ą Ende Juli war aber mehr als beeindruckend. Jedoch gilt B.W. Sture nicht als Distanzspezialist, so dass man zumindest nicht all zu besorgt ob der tollen Formen des zehnj├Ąhrigen Hengstes sein sollte. Der ehemalige Superstar M├ąnlykke A.M. (Nr. 2 / Gunnae Melander) kann an einem guten Tag alle schlagen, hat jedoch ein wenig das siegen verlernt, so dass heute alles andere als ein Sieg von B├Ąckl├Âs Uriel einer ├ťberraschung gleichen w├╝rde und somit die erste Bank der V75 gesetzt ist.

Im Hauptereigniss, dem “Sundsvall Open Trot 2023”, welches an siebter Stelle der V75 und als elftes Rennen der Karte gelaufen wird, kommt es zum “Clash of the Champions” und dem Duell zweier absoluter Cracks: Die Rede ist von Hail Mary (Nr. 2 / ├ľrjan Kihlstr├Âm), dem Sieger des “Hugo ├ůbergs Memorial 2023”, und San Moteur (Nr. 6 / Bj├Ârn Goop / Foto). Schwedens vielleicht aktuell bestes ├Ąlteres Pferd hat sich nach dem zweiten Platz im Elitloppet, als der Hengst am Ende chancenlos gegen Hohneck gewesen ist, mit einem nicht all zu ├╝berzeugenden Sieg in ├ůrj├Ąng im “├ůrj├Ąngs Stora Sprinterlopp” zur├╝ckgemeldet, sollte aber hier wieder als Sieger durchs Ziel fahren, m├Âchte man die “Prix d’Amerique” Pl├Ąne nicht fr├╝hzeitig ad acta legen. Hail Mary gewann vor vier Wochen das “├ůbergs”, gilt aber eher als Kurzstreckenspezialist, so dass die 2140 Meter heute vielleicht etwas zu lang f├╝r den siebenj├Ąhrigen Googoo Gaagaa Sohn sein k├Ânnten, zudem sehen einige Experten den Startplatz als Problem, weil Hail Mary wohl gegen Click Bait (Nr. 1 / Per Lennartsson) den k├╝rzeren ziehen d├╝rfte und vielleicht au├čen h├Ąngen bleiben k├Ânnte. Die weiteren Gegner sind zwar allesamt auch nicht von Pappe, wurden aber von Hail Mary und San Moteur nahezu alle schon mindestens einmal geschlagen, auch wenn die Schnellstarter Click Bait und Borups Victory (Nr. 4 / Daniel W├Ąjersten) alles versuchen werden, die Spitze zu erobern. Gro├čes Fragezeichen in dieser Partie ist Hell Bent for AM (Nr. 8 / Erik Adielsson), der sich jetzt bereits mehrfach, u.a. als Sieger zuletzt in einem h├Âher dotierten Rennen in ├ůby in gehobenen Rennen teuer verkauft hat und hier genauso wie der Italiener Charmant de Zack (Nr. 5 / Alessandro Gocciadoro) ├╝berraschen k├Ânnte. Doch gem├Ą├č der Klasse muss hier eigentlich der Sieger San Moteur hei├čen, so dass auch die zweite www.pferdewetten.de Bank des Nachmittags gesetzt sein sollte.

Ein Samstagnachmittag mit fantastischem Sport, einem sensationell besetzten Gruppe I Rennen und einer Jackpot-V75 mit knapp vier Millionen Euro im Jackpot und vielen Chancen auf den gro├čen Gewinn, da hei├čt es dabei sein und mitwetten, nat├╝rlich nur auf www.pferdewetten.de!

Die www.pferdewetten.de ÔÇô Tipps zum V75-Renntag aus Bers├ąker vom 26.08.2023:

Siegkandidat des Tages:

V75-7 (Rennen 11): Im Hauptereignis des Nachmittags, dem “Sundsvall Open Trot 2022” kann der Sieger nur San Moteur (Nr. 6 / Bj├Ârn Goop) hei├čen. Nach der eher mauen Vorstellung in ├ůrj├Ąng d├╝fte jedoch die Siegquote heute auf den Superstar durchaus lukrativ sein.

Platzanw├Ąrter des Tages:

V75-6 (Rennen 10): In der “Klass I” sollte der italienische Vertreter Danao Degli Dei (Nr. 9 / Alessandro Gocciadoro) nicht ├╝bersehen werden. Der Sieg vor sechs Wochen in Axevalla war grandios, und auch danach zeigte der vierj├Ąhrige Mago d’Amore Sohn stets sehr ansprechende Leistungen, so dass heute ein Podiumsplatz realistisch erscheint und gleichzeitig f├╝r eine sehr lukrative Platzquote sorgen d├╝rfte.

Chancenreicher Au├čenseiter des Tages:

V75-5 (Rennen 9): Eldorado (Nr. 9 / Troels Andersen) ├╝berrascht unregelm├Ą├čig in der V75, dann aber zu sehr lukrativen Quoten. Heute k├Ânnte auch in dieser Gesellschaft wieder eine solche ├ťberraschung gelingen und den Toto zumindest leicht beben lassen…