Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Sonntag in Mönchengladbach: 10.000 Euro und pferdewetten.de-Jackpot in der V6

(mf) Michael Nimczyk in Modena, Robbin Bot, Jochen Holzschuh und Tim Schwarma in Berlin. Wer befürchtet hatte, die acht Rennen in Mönchengladbach am Sonntag ab 13.00 Uhr würden ein „Not-Programm“ werden, sah sich schwer getäuscht. Im Gegenteil: Dank zahlreicher Gäste aus den Niederlanden, Belgien und Dänemark ist eine höchst abwechslungsreiche und mit vielen Formpferden bestückte Karte zusammengekommen. Dazu passend gibt es in der TrabInside-1 Euro-V6 (3.-8. Rennen) mit 10.000 Euro die mit weitem Abstand höchste Garantie in dieser Wettart, die zudem mit dem hauseigenen pferdewetten.de-Jackpot für unsere Kunden garniert wird.

Kampf um das Amateurchampionat

Während bei den Trainern, Profis und Trabreiterinnen die Frage nach dem Champion 2023 längst beantwortet ist, wird die Entscheidung bei den Amateuren erst später, vielleicht sogar an einem der letzten Renntage des Jahres fallen. Derzeit führt Tom Karten mit 21 Siegen vor Emma Stolle mit 19, Titelverteidiger Thomas Maaßen (12) hat keine Chance mehr. Die beiden Duellanten steigen am Sonntag mehrfach in den Sulky. Im Idealfall könnte Emma Stolle bereits nach zwei Rennen ausgeglichen haben, denn sowohl der aus langer Pause kommende, nach Klasse aber weit herausstehende 106 Bruno Font CG wie der kürzliche Doppelsieger 204 Justwalkonby dürfte als klare Favoriten an den Ablauf kommen.

10.500 Euro in der V6

Die TrabInside-1 Euro-V6 mit 10.000 Euro Garantie plus 500 Euro pferdewetten.de-Jackpot beginnt im 3. Rennen und könnte im Zeichen von Marciano Hauber stehen. Der immer mehr in den Vordergrund tretende junge Niederländer steuert mit der in höllisch schneller Zeit qualifizierten 404 Nagoya Newport sowie den frischen Siegern 605 George Gently Mo und 703 Kosy Occagnes gleich drei Pferde, die als mögliche V6-Bänke in Betracht kommen. Deutlich offener wirken V6-3 mit einem völlig ausgeglichenen Pferd und die beiden Amateurfahren. Zum Auftakt ist Tom Karten mit 303 Perfect Dream ebenso als das zu schlagende Gespann zu betrachten wie zum Abschluss mit 805 Donato Princess, doch in beiden Rennen ist nicht nur Emma Stolle als ernsthafte Alternative zu betrachten.

pferdewetten.de-Sieger des Tages: 204 Justwalkonby, verpasste den dritten Treffer innerhalb kurzer Zeit in Gelsenkirchen nur knapp, kann ihn hier aber umgehend nachholen.

pferdewetten.de-Platzpferd des Tages: 805 Donato Princess, wird mutmaĂźlich die FĂĽhrung bekommen und sollte dann bis zum Schluss dabei sein.

pferdewetten.de-AuĂźenseiter des Tages: 606 Bolton Face, ist mit den Auslandsformen nicht leicht zu taxieren, hat aber immerhin den zweitbesten Rekord im Rennen.