DrĂŒcken Sie „Enter“, um den Inhalte zu ĂŒberspringen

Sonntag in Daglfing: Starke Felder und 5.000 Euro in 1 Euro-V6

(mf) Zwei attraktive V6-Wetten, die parallel laufen, kann das funktionieren? Wieder ist es diese nicht nur von Wettern oft diskutierte Frage, denn neben Karlshorst hat auch Daglfing bei zehn Rennen ab 13.30 Uhr fĂŒr QuotenjĂ€ger durchaus etwas zu bieten: 5.000 Euro in der 1 Euro-V6 (3.-8. Rennen), bei der generell „Volkswetten“ aufgrund der Konstellation so gut wie ausgeschlossen sind, aber auch eine Garantie in der im SĂŒden exklusiv gespielten 1 Euro-Viererwette des 6. Rennens. Mit 3.000 Euro mag die, vor allem in Anbetracht von zwölf startenden Pferden, von einigen als â€žĂŒberschaubar“ eingestuft werden, aber einen Anreiz stellt der Betrag allemal dar.

Stelldichein der Siegertypen

Die V6 beginnt durchaus spektakulĂ€r, denn zum Auftakt treffen im 3. Rennen bei nur sieben Startern nicht weniger als fĂŒnf frische Sieger aufeinander, man könnte auch von sechs Pferden sprechen, die von den letzten vier Starts zwei mit einem Volltreffer beendet haben. „Kurz aufstellen“ ist bei so einer Konstellation fast unmöglich. Auch anschließend ist in der gehobenen AnfĂ€ngerklasse QualitĂ€t Trumpf, denn 406 European Winner (Josef Sparber) und 409 Noble Steel (Christoph Schwarz) grĂŒĂŸen als aktuelle Doppelsieger. Offener ist das anschließende Amateurfahren, bevor im Viererwette-Rennen ein Dutzend Kandidaten antritt. Nach Klasse steht dort allerdings der den zweiten Start nach Pause bestreitende 611 Flash Gordon (Dr. Marie Lindinger) heraus, doch ein SelbstgĂ€nger muss es mit der kniffligen Ausgangsposition auch fĂŒr ihn nicht zwingend werden. Ein zumindest denkbares Bankpferd kann auch die stetig gesteigerte 704 Jalna Galaa (Andreas Geineder/Foto) im vorletzten Rennen der sechsfachen Siegwette sein, bevor es zum Schluss mit drei frischen Siegern und weiteren Formpferden im Amateurfahren noch einmal gilt, das richtige BauchgefĂŒhl zu entwickeln.

pferdewetten.de-Sieger des Tages: 206 Bossa Nova, sie imponierende Siegesserie wurde nur bei einem Ausflug nach Hamburg einmal unterbrochen.

pferdewetten.de-Platzpferd des Tages: 406 European Winner, hat noch nicht verloren, wird diesmal aber ernsthaft gefordert.

pferdewetten.de-Außenseiter des Tages: 904 Khalid, hat schon sieben Saisonerfolge auf dem Konto, trifft diesmal aber auf besonders starke Konkurrenz.