DrĂŒcken Sie „Enter“, um den Inhalte zu ĂŒberspringen

Donnerstag in Gelsenkirchen: Mammut und Mini bei PMU-Matinée

(mf) Tag der Extreme bei der PMU-MatinĂ©e am Donnerstag mit sechs Rennen ab 11.30 Uhr: Einem 13er Feld im 3. Rennen, in dem auch die Viererwette angeboten wird, steht eine AbschlussprĂŒfung mit lediglich vier Kandidaten gegenĂŒber. Die 1 Euro-V4 lĂ€uft ĂŒber die Rennen 2-5 mit einer Auszahlungsgarantie von 4.444 Euro.

Masse und Klasse

in den vier Rennen der V4 kommen 42 Pferde an den Ablauf, was fĂŒr ausreichend viele Kombinationsmöglichkeiten spricht. Der Eindruck verstĂ€rkt sich noch durch den Umstand, dass klare Favoriten kaum zu entdecken sind. Schon zu Beginn der vierfachen Siegwette kann man sich mindestens fĂŒr die HĂ€lfte des achtköpfigen Feldes erwĂ€rmen, wobei der Berliner Neuzugang im Championatsquartier 204 Ann Boleyn (Michael Nimczyk/Foto) unter besonderer Beobachtung stehen dĂŒrfte. Trotz des Riesenfeldes im folgenden, mit Viererwette gelaufenen Rennen werden viele den Goldhelm sogar als Bank in Betracht ziehen, ist doch der Ex-Lasbeker 305 Torri bei drei Starts noch ungeschlagen. Drei andere frische Sieger haben vergleichsweise schlechte StartplĂ€tze. V4-3 ist mit elf Kandidaten auch noch gut bestĂŒckt, Nimczyk hat mit dem nach einer Serie von EhrenplĂ€tzen zuletzt in Mariendorf wieder einmal siegreichen 405 Kronos Centaur auch dort seine Möglichkeiten. Unverwundbar ist der Wallach gegen andere Formpferde aber wohl nicht. Zum V4-Abschluss steht 502 Gustav Lynx (Erwin Bot) nach starker Qualifikation auf den ersten Blick heraus, aber einen DebĂŒtanten zu bankern ist auch nichts jedermanns Sache, zumal einige Mitbewerber auch schon flott unterwegs waren.

pferdewetten.de-Sieger des Tages: 601 Nina Beuckenswijk, hat als Doppelsiegerin nur drei Gegner, doch die haben auch alle schon gewonnen, so dass sie auf der Hut sein muss.

pferdewetten.de-Platzpferd des Tages: 109 Love Surprise, war außer in der Breeders Crown bei allen Starts in der Wette, das kann trotz zweiter Reihe erneut gelingen.

pferdewetten.de-Außenseiter des Tages: 302 Flow Hazelaar, scheiterte in Hamburg am Rennverlauf, der vorangegangene Treffer auf dieser Bahn konnte sich sehen lassen und der Startplatz im Riesenfeld ist gut.