Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Pick75 mit Millionen-Jackpot zur Mitternachtssonne am Samstag aus Boden – Kann sich Francesco Zet im nördlichsten Gruppe I Rennen der Welt rehabilitieren?

(tse) Es war schon eine Schmach für die stolzen Schweden, als ihre größte Hoffnung Francesco Zet im „Elitloppet“ vor drei Wochen gegen Horsy Dream eine deutliche Niederlage einstecken musste und am Ende sogar nur Vierter wurde. Am kommenden Samstag, den 15.06.2024, möchte sich Schwedens wohl bester aktiver Traber voll und ganz rehabilitieren und reist als Titelverteidiger auf Schwedens nördlichste Trabrennbahn nach Boden, wo am Abend ab 20:30 Uhr die wohl ungewöhnlichste „Pick75“-Wette des Jahres stattfindet: Da es zu dieser Zeit knapp südlich des Polarkreises nicht mehr dunkel wird, darf man sich auf spannende und hochklassige Trabrennen zur Mitternachtssonne freuen, mit dem „Norrbottens Stora Pris“, dem nördlichsten Gruppe I Rennen der Welt, als Hauptereignis! Aber auch sonst bietet das Programm aus Boden, welches natürlich wie an jedem Samstag auch wieder eine „Pick75“-Wette inklusive Jackpot von knapp zwei Millionen Euro ab 20:30 Uhr beinhaltet, interessante Prüfungen, die alle auch auf www.pferdewetten.de bewettet werden können. Anbei die Tipps für einen hoffentlich spannenden und lukrativen Abend:

Boden Rennen 7 – Pick75-1

4 Heatbeat Thunder: Gewann vor zwei Wochen ein Rennen im Alltagssport sehr leicht, auch die Siege zuvor wirkten alle sehr überzeugend. Stallform stimmt aktuell beim Team, daher durchaus ernstzunehmender Sieganwärter.

3 H.C.‘s Crazy Horse: Stallgefährte zu Heartbeat Thunder, vor zwei Wochen in der „Pick75“ in Mantorp am Start gewesen, verfehlte den Sieg nur sehr knapp. Kann mit der heutigen Startnummer durchaus eine Formumkehr erreichen. Chancenreicher Siegkandidat.  

8 Mayback W.F.: Konnte nach dem überzeugenden Sieg vor sechs Wochen beim Divisionsfinale nicht an den Erfolg anknüpfen, steht aber heute günstig im Rennen. Sehr chancenreicher Außenseiter.

9 Working Class Hero: Erster Start nach dem Winter in Frankreich war noch nicht berauschend. Aufgrund des heutigen Fahrers, der am Toto stets weniger Beachtung findet, wohl unterschätzt! Kann mit etwas Fortune und durchaus überraschen und gilt als ein chancenreicher Außenseiter.   

Boden Rennen 8 – Pick75-2

8 Relevant Stride: Beste Stute im Feld, kommt aus einem absoluten Erfolgsstall und war viermal bei fünf Starts zuletzt siegreich! Distanz scheint ihr in die Karten zu spielen. Chancenreiche Siegkandidatin!

14 Grit Brodda: Kündigte sich Anfang April mit dem Sieg wieder an, Stute verfügt über enormes Potential, kann dieses aber nicht immer abrufen. Mit der heutigen Fahrerin sehr chancenreich untergekommen.

10 Mellby Interest: Die Formen lesen sich ordentlich, zuletzt war man in einem überpacten Rennen fehlerhaft. Mit dem heutigen Fahrer eine sehr chancenreiche Außenseiterin.

7 Icegirl L.A.: Gewann letztes Jahr das korrespondierende Rennen als 500:10 Schockerin, kann dieses Kunststück vielleicht sogar wiederholen. Für ein Platzgeld nicht auszulassen!

Boden Rennen 9 – Pick75-3

12 Coin Boy L.A.: Favorit in diesem Rennen, gewann zuletzt auf der heutigen Bahn ohne irgendwelche Grenzen erkennen zu lassen. Trifft es heute zwar schwerer an, trotzdem absoluter Top-Favorit und mögliche Bank in der „Pick75-Wette“.

8 Zigzag Zagazoo: Vierjähriger Hengst mit Ambitionen für höhere Aufgaben! Kann heute nach dem leichten Sieg in Bollnäs direkt wieder punkten. Chancenreicher Kandidat auf den Sieg!

9 Kurtz: Zuletzt zweimal leicht gewonnen. Fahrer stellt stets ein gewisses Risiko dar. Aufgrund der zuletzt gezeigten Leistungen aber ein sehr chancenreicher Außenseiter.

2 Fructose: Normalerweise stets Mitfavoritin in ihren Rennen, hat jedoch nicht mehr die Form der letzten Wochen zur Hand, als sie mehrfach im Winter sehr eindrucksvoll gewinnen konnte. Platzgeldkandidatin.

Boden Rennen 10 – Pick75-4

6 Prinsen af Sola: Erfolgspferd aus dem Jan Olov Persson Quartier, der zuletzt bis auf den Sieg viel Pech hatte. Kann sich heute direkt wieder im Winnercircle vorstellen, interessanter Siegkandidat!

3 Teknolina: Gewann ihren letzten Start auf der heutigen Bahn sehr leicht und mit enormen Speed, tritt aber erstmals seit langem wieder in dieser Klasse an. Herausforderin für den Sieg.

13 Pyrotek: Ebenfalls jetzt mehrfach Pech verfolgt, kann die Zulage problemlos bewältigen. Für den ganz großen Wurf heute nicht auszulassen.

7 Järvsömalla: Läuft beständig in die Platzierungen, kann ein solches Rennen durchaus auch gewinnen. Sehr chancenreicher Außenseiter!

Boden Rennen 11 – Pick75-5

6 Last Dying Breath: Gemäß der letzten Auftritte in der heutigen Prüfung, sofern der Olofsson-Schützling glatt in die Partie findet, Favorit und mögliche Bank in der „Pick75“-Wette.

10 Henessi Walk: Gewann zwei der letzten vier Starts. Gilt als besonders trabsicher, kann von dieser Position sogar gewinnen.

1 Imperator F.I.: In großen Rennen stets unplatziert. Gewann Anfang Mai ein ähnliches Rennen in Helsinki sehr leicht, daher auch heute ein chancenreicher Außenseiter und lukrativer Platzkandidat.

4 Icon Mearas: Hatte vor drei Wochen zu spät freie Fahrt, wäre vielleicht sogar noch um die Siegentscheidung dabei gewesen. Sehr chancenreicher Außenseiter!

Boden Rennen 12 – Pick75-6

11 Jamie Sisu: Segelte auf einer Welle des Erfolges, patzte jedoch beim letzten Auftritt nach vier Siegen zuvor. Sollte sich heute direkt rehabilitieren können. Siegkandidat!

10 Kingen Mearas: War beim letzten Start in Solvalla nur knapp geschlagen, auch davor stets vorne mit dabei. Erster Herausforderer auf den Sieg.

8 Nikylon: Wird immer wieder unterschätzt, kann an einem guten Tag ganz vorne mit dabei sein. Letzter Start bestätigte die aktuelle Gesamtform des Stalles.

9 Black Paint: Wundertüte in diesem Rennen, kommt mit bombastischen Formen aus Harstad in Norwegen nach Boden. Kann an einem guten Tag alle schlagen. Chancenreicher Außenseiter!  

Boden Rennen 13 – Pick75-7: Norrbottens Stora Pris 2024 (Gruppe I)

7 Francesco Zet: Gilt als absoluter Crack, war beim „Elitoppet“ zuletzt aber überraschend deutlich geschlagen. Erster Start nach der Schlappe. Sinnt trotz Startnummer 7 nach Rehabilitation! Chancenreicher Siegkandidat!

9 Always Ek: Zweiter des „Sweden Cups“, sein Fahrer reist extra für dieses Rennen nach Boden. Hat es mit der Startnummer heute schwer, kann aber mit etwas Glück durchaus mitmischen.

3 Great Skills: Hatte in diesem Winter in Vincennes durchaus seine Szenen, machte aber leider auch immer wieder Fehler. Erster Start seit knapp drei Monaten endete vor zwei Wochen in Mantorp als gute Dritte, kann aber heute sogar um den Sieg ein Wörtchen mitreden.

5 Castor the Star: Steckt etwas im Formtief, hatte letztes Jahr Francesco Zet schon einmal am Rande einer Niederlage. Sehr interessanter Außenseiter!