DrĂŒcken Sie „Enter“, um den Inhalte zu ĂŒberspringen

Gold Cup: Kyprios ist O'Briens 401. Gruppe I-Sieger

Höhepunkt am Donnerstag, dem dritten Tag des Royal Ascot Festivals, war der Ascot Gold Cup, das lĂ€ngste Gruppe I-Flachrennen auf der britischen Insel. In dem mit 650.000 Pfund dotierten 4000 Meter-Rennen kamen, nachdem Trueshan wegen der BodenverhĂ€ltnisse abgemeldet wurde, neun Pferde an den Start. Klar favorisiert war der von Aidan O’Brien trainierte Kyprios, der Galileo-Sohn, der das Top-Rennen fĂŒr die Extremsteher bereits 2022 gewonnen hatte.

Lesen bei GaloppOnline