Dr├╝cken Sie ÔÇ×EnterÔÇť, um den Inhalte zu ├╝berspringen

Deutsches Trio am Dienstag im “Vittorio di Capua”

Aufgrund einer K├Ąferplage finden aktuell in Mailand keine Rennen statt. F├╝r den am 12. Oktober stattfindenden urspr├╝nglichen Mail├Ąnder Renntag m├╝ssen die deutschen Starter nun nach Rom reisen, wohin der Renntag verlegt, bzw. verschoben wurde.Zwei Grupperennen stehen am Dienstag in der ewigen Stadt auf dem Programm, beide werden mit deutscher Beteiligung ├╝ber die B├╝hne gehen. Um den Premio Vittorio di Capua (Gr.II, 1600 Meter) in Angriff zu nehmen, wird sich ein hiesiges Trio auf den Weg in Richtung Stiefelland machen. Henk Grewes Rubaiyat, Sascha Smrczeks Wonnemond und Jin Jin aus dem Rennstall von Andreas Suborics reisen am Wochenende gen S├╝den.

Lesen bei GaloppOnline