DrĂŒcken Sie „Enter“, um den Inhalte zu ĂŒberspringen

Squid Game?

Baden-Baden ruft und eigentlich wollte ich mich heute auf dem Weg nach Iffezheim vor allem mit den Wett-Tipps fĂŒr die drei großen Rennen am Wochenende beschĂ€ftigen. Doch nun muss ich mich zuallererst mit dieser Schlagzeile auseinandersetzen: Bernd Dietel geht mit sieben Pferden von Bohumil Nedorostek zum Formstall von Andreas Suborics. Heute Morgen um kurz vor sieben stand der Transporter auf dem Hof. Es ist und bleibt ein harter Sport, Erfolg wird verlangt. Nachdem Weggang von Holger Renz ist das natĂŒrlich ein Schlag fĂŒr das Quartier von Bohumil Nedorostek. Unter den Pferden von Renz befand sich unter anderem ja schon Derbyfavorit TĂŒnnes. Ehrlich gesagt hat sich das aber nach dem enttĂ€uschenden Laufen von Emirates in Chantilly vor zwei Wochen angedeutet. Die Stute ist direkt bei Graffard geblieben.

Nun aber nach dem Klatsch des Tages zu den Rennen in Baden.

Im Ferdinand-Leisten-Memorial und in der Winterkönigin wird natĂŒrlich vor allem eins gesucht: FrĂŒhreife. Das heißt Pferde, die schnell zur Hand sind. Das mĂŒssen auch nicht zwangslĂ€ufig Derbypferde sein, können es aber. Übrigens habe ich weder das Ferdinand-Leisten-Memorial, noch die Winterkönigin gewonnen. Allerdings war ich in der Winterkönigin einmal platziert und zwar 2010 mit einem Pferd, das danach ein oder zwei Rennen gewinnen konnte. Der Name der Stute war Danedream.

Beginnen wir also mit dem Ferdinand-Leisten-Memorial am Freitag: Im Ferdinand-Leisten-Memorial zu laufen hat ein nicht von der Hand zuweisendes Argument; es gibt einfach ziemlich viel Geld. Man kann sich mittlerweile schon ĂŒberlegen, ob man lieber in Baden-Baden fĂŒr 100.000 Euro oder im Winterfavoriten fĂŒr 80.000 Euro lĂ€uft. Aufgrund der vielen Platzgelder hat das Ferdinand-Leisten-Memorial natĂŒrlich auch immer ein großes Starterfeld. Es ist das bestdotierte Rennen fĂŒr ZweijĂ€hrige. Vorne findet man durch die Bank weg nur Rennpferde. Einen Favoriten habe ich natĂŒrlich trotzdem und zwar die erste Farbe von Peter Schiergen, Fire of the Sun. Murzabayev als Reiter und Arc-Sieger Heiko Volz als ZĂŒchter.

Am Sonntag wird dann die Winterkönigin gesucht: In der Winterkönigin lege ich mich jetzt schon fest. Lacuna ist mein Pferd. Sie ist schon ĂŒber 1600 Meter gelaufen und hat tolle Formen in Frankreich gezeigt. Das ist fĂŒr mich das zu schlagende Pferd und die Festkurse geben mir recht. Auf dem Papier gefĂ€llt mir auch Enjoy the Dream, von der ich auch die Mutter geritten und die immerhin Listensiegerin war.

Wenn wir unsere Königin gekrönt haben, steht aber noch ein weiteres Highlight an: Die Baden-WĂŒrtemberg-Trophy. Hier gibt es nĂ€mlich das Comeback eines großen Dreamteams zu sehen: Andreas SchĂŒtz und Andrasch Starke. Diese beiden haben frĂŒher alles zusammen gewonnen, wie zum Beispiel das Derby mit Robertico 1995, mit Samum 1997 und mit Next Dessert im Jahr 1999. Es ist wirklich mehr als ein Erlebnis, diese beiden in Baden vereint zu sehen und macht fĂŒr mich Monty zu heißen Favoriten auf den Sieg.

So fĂŒr mich heißt es nun aber Sachen packen und ab nach Baden-Baden. Dort werde ich als erstes Auktionsluft schnuppern. Das mochte ich schon als Jockey.  Meine Meinung.