Dr√ľcken Sie ‚ÄěEnter‚Äú, um den Inhalte zu √ľberspringen

Ex-Deutscher Grocer Jack zielt auf den Saudi Cup

Am Mittwoch wurden die Entries f√ľr das Saudi Cup-Meeting (25. und 26. Februar) bekanntgegeben. Der mit 20.000.000 US-Dollar dotierte Saudi Cup (Gr. I) ist nicht nur das Highlight der Veranstaltung, sondern auch das h√∂chstdotierte Rennen der Welt (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum Racebets-Langzeitmarkt). Mit von der Partie k√∂nnte auch ein Pferd aus deutscher Zucht sein, denn wie bereits l√§nger bekannt, erhielt der von Dr. Christoph Berglar gezogene Grocer Jack, ehemals bei Waldemar Hickst im Training, eine Nennung f√ľr das Mega-Rennen. Trainiert wird der Oasis Dream-Sohn von William Haggas.

Lesen bei GaloppOnline